Skip to main content
Ein Herz für Hunde
Ein Herz für Hunde

Hilfe für verlassene Straßenhunde und Katzen in Osteuropa

Hilfe für verlassene Straßenhunde und Katzen in Osteuropa

FRIEDA

FRIEDA

Liebe Frieda,

gestern war ein schwerer Tag für uns alle bei Hundeherz Russland. Du hast so tapfer gekämpft, aber leider war es am Ende nicht genug. Dein Körper war einfach zu geschwächt wahrscheinlich von dem Krebs, der sich so schnell ausgebreitet hat. Wir haben alles versucht, aber es gab einfach keine Rettung mehr für dich.

Du warst eine wunderschöne Hündin, die so viel Liebe und Freude in unser Leben gebracht hat. Du hast uns gezeigt, was es bedeutet, stark zu sein und niemals aufzugeben. Auch wenn deine Zeit als Hundeomi bei uns viel zu kurz war, werden wir dich niemals vergessen. Danke, liebe Frieda, dass du bei uns warst.

Du wirst immer einen besonderen Platz in unseren Herzen haben. Mach es gut auf deiner Reise über die Regenbogenbrücke, wo du keine Schmerzen mehr spüren musst und für immer glücklich bist. Es ist tröstlich, dass du nun wieder mit deiner Hundefreundin Dora, mit der du zusammen aus der Ukraine gerettet wurdest, vereint bist...

An dich, liebe Lina, ein besonderes Dankeschön!

Du hast Frieda so liebevoll gepflegt und ihr eine wundervolle Zeit bei dir ermöglicht. Du hast alles getan, um ihr ein schönes und würdevolles Ende zu bereiten. Danke, dass du für Frieda da warst. Wir werden dich niemals vergessen, liebe Frieda.

P.S. Lina wünscht sich, dass Frieda eingeäschert wird und ihre Asche in einer Urne für immer bei ihr bleiben kann. Daher bitten wir euch von Herzen um Spenden, um diese finanzielle Last stemmen zu können.

Jeder Betrag, ob groß oder klein, hilft uns in dieser schweren Zeit. Spenden könnt ihr per PayPal oder Bankverbindung mit dem Verwendungszweck: Frieda

PayPal: https://paypal.me/hundeherz

Bankverbindung:
Hundeherz Russland e.V
IBAN: DE50 3105 0000 0004 9755 04
BIC: MGLSDE33XXC

Unsere tägliche Arbeit im Tierschutz beschränkt sich nicht auf Russland, sondern wir helfen auch Tieren aus der Ukraine, Georgien und weiteren osteuropäischen Ländern, die im Tierheim gesund gepflegt und dann vermittelt werden.

Ein Wort zur aktuellen Situation:
Tiere führen keine Kriege, aber auch sie leiden sehr darunter und so ist es wichtig, gerade jetzt nicht wegzusehen, sondern weiterhin konkrete Hilfe zu leisten, die so dringend benötigt wird.

"Ich glaube, ein Mensch, der gegen ein treues Tier gleichgültig sein kann, wird gegen seinesgleichen nicht dankbarer sein, und wenn man vor die Wahl gestellt wird, ist es besser, zu empfindsam als zu hart zu sein"

Gillian Anderson
Unsere

Neu­zugänge


Martin

Rüde
geb. ca. 01.06.2019

Knopka

Hündin
geb. 04.12.2021

Zuri

Hündin
geb. ca. 04.06.2023

Shelly

Hündin
geb. 05.02.2021

Aurora

Hündin
geb. ca. 04.03.2020

Mero

Rüde
geb. ca. 05.10.2023