Liebe Interessenten, 

bitte beachten Sie, dass sich im oberen Bereich dieser Seite die Hunde befinden, welche schon etwas länger ein schönes Körbchen suchen. Neuzugänge befinden sich weiter unten. Vielen Dank für Ihr Interesse!

Prima

Labradormischling, weiblich, Geboren: März 2018, Größe: 42 cm, Gewicht: 15 kg, gegen innere und äußere Parasiten behandelt, Kastriert: ja, Ort: Wladikawkas

Video: https://youtu.be/W_VrSFvWw-o


Die Labradormischlings Dame Prima wurde im Sumpf ausgesetzt und es war Zufall dass sie dort gefunden wurde. Die Hündin lag neben einer teilweise verwesten Katze auf einem kleinen getrocknetem Flecken Erde. Als sie zu Aleksey gebracht wurde war sie verängstigt, verdreckt und bis auf die Knochen abgemagert. Ihr Zustand war kritisch aber Aleksey und Marina ist es gelungen das hübsche Tier wieder aufzupäppeln. 


Nun wird für Prima ein liebevolles Zuhause gesucht. Prima ist ruhig und ausgeglichen sie zeigt sich äußerst dankbar und zärtlich. Die Hündin sieht aus wie ein blonder Labbi und wäre mit ihrem treuen Wesen für jede Familie eine Bereicherung. In so einen Hund muss man sich doch einfach verlieben 😉


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Ilda

Shar Pei Mix, Geboren: 17.07.2017, weiblich, Gewicht: 15 kg, Größe: 55 cm, geimpft, gechipt, gegen innere und äußere Parasiten behandelt, kastriert: ja, Ort: Wladikawkas

Video: https://youtu.be/wFA_te-nck0


Ilda ist ein hübsches Shar Pei Mix Mädchen mit dem typischen herzerweichenden Blick eines Shar Pei. Sie wurde zusammen mit mehreren Leidensgenossen aus einer Tötungsstation gerettet. Die Kleine hat dort viele andere Hunde leiden und sterben gesehen und war selbst völlig abgemagert und in bemitleidenswerten Zustand als Aleksey sich ihrer annahm. Ilda bestand nur noch aus Haut und Knochen und hat sich dank Alekseys fürsorglicher Pflege langsam erholt und etwas zugenommen. 


Die zutrauliche Hündin ist trotz aller Widrigkeiten ein zärtliches, sanftes Wesen geblieben. Ilda mag Hunde, Katzen und Kinder. Sie geht Streitereien aus dem Weg und wünscht sich ein harmonisches Zuhause indem sie alles Leid vergessen darf. Zur Zeit wird die hübsche und liebevolle Hündin noch aufgepeppelt und wir hoffen auf eine liebevolle Familie, die Ilda zeigen möchte, wie schön diese Welt doch sein kann. 


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Opi Vesun

Männlich, Mischling, Geboren: September 2013, Größe: 43 cm, Gewicht: 11 kg, geimpft und gegen innere und äußere Parasiten behandelt, kastriert: noch nicht, Ort: Wladikawkas
Video: https://www.youtube.com/watch?v=l9SJfWUscHQ

 

Vesun gehört zu den Hunden, die sehr lange Zeit im städtischen Tierheim überleben mussten. Sicherlich hat er schon vieles miterlebt, hat andere Hunde kommen und sterben gesehen. Er lebte dort und wusste nicht welches Leben er draußen verpasste, bis ihn unsere Helfer befreiten. Schnell merkten sie, dass Vesun trotz all seiner Erfahrungen eine gute Seele hat.

Er liebt Menschen, folgt ihnen und möchte sich seine Streicheleinheiten abholen, kann sich kaum von ihren Berührungen lösen. Man merkt ihm die Dankbarkeit sehr an. Sollte kein Mensch in der Nähe sein, kann er zur Ruhe kommen und sucht Erholung in einem Gebüsch. Wenn andere Hunde ihn anknurren, bleibt er ruhig und ausgeglichen. Vesun ist sehr müde vom Kampf ums Überleben, seine traurigen Augen zeigen den Verrat der Menschen. Er möchte nun endlich das Glück und die Wärme genießen, die ihm so lange gefehlt haben. Am liebsten bei einer Familie, die gerne abends auf der Couch mit ihm kuscheln möchten und ihm ein Gefühl der Sicherheit bieten.


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Gerda

Mischling, weiblich, Geboren: Mai 2018, Größe: 55 cm, Gewicht: 19 kg, gegen inneren und äußeren Parasiten behandelt, Kastriert: ja, Ort: Wladikawkas

Videos, Gerda wie sie gefunden wurde: https://youtu.be/jjyofkwSgBM, https://youtu.be/IMsU7Atk1TY , https://youtu.be/tRoGsAy4L8g , https://youtu.be/dbE-tMhmVaM


Gerda ist ein sehr freundlicher Hund und freut sich immer auf Menschen. Die liebevolle Hündin liebt wirklich jeden und vor allen Dingen diejenigen, die ein gutes Wort für sie haben und eine freie Hand zum Streicheln. Der Start in Gerdas Hundeleben war jedoch ein sehr schlimmer. Denn als Welpe wurde sie von großen Hunden völlig zerbissen. Ihre Wunden faulten bereits bei lebendigem Körper und der kleine Welpe schrie vor Schmerzen, als sie gefunden wurde. Ein entsetzlicher Anblick! Gerda konnte lange Zeit nicht laufen, denn jeder Schritt hat bei ihr starke Schmerzen ausgelöst. Aber Gerda war geduldig und ertrug tapfer die lange Zeit der Wundbehandlung und Heilung. Dank Einsatz von Antibiotika wurde aus Gerda wieder ein lebensfroher, gesunder Hund, der nun voller Zuversicht ins Leben blickt. Zu Katzen verhält sich die Hündin eher gleichgültig. Hunde mag sie sehr und sucht immer deren Gesellschaft. Ihre Vorgeschichte scheint sie vollkommen vergessen zu haben und das ist auch gut so. Gerda läuft sehr gerne und ist eine aktive Hündin – ein sportlicher Besitzer/in wäre bestimmt begeistert von Gerda. 


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Tommy

Männlich, Mischling, Geboren: 02.11.2017, Größe: 46 cm, geimpft und gegen innere und äußere Parasiten behandelt, Kastriert: nein, Ort: Wladikawkas

Videos: https://youtu.be/WNcU5xVG3Ns , https://youtu.be/153loBNgg-A


Tommy wurde aus dem städtischen Tierheim gerettet und war in einer schlechten Verfassung. Zusammen mit anderen Hunden vegetierte er vor sich hin, in der Hoffnung gefunden zu werden. Nun ist er in unserem Tierheim und hat sich wieder mittlerweile von dem Stress erholt. 


Der charismatische Rüde weiß wie er sich gegenüber anderen Hunden behaupten kann, jedoch kann er sich auch bei ruhigen und souveränen Hunden unterordnen. Er ist sehr schlau, lieb, zärtlich und ist ein ruhiger Genosse. Tommy sucht trotz seiner schlechten Erfahrungen den Kontakt zum Menschen und holt sich gerne seine Streicheleinheiten ab. Er versteht sich auch mit den anderen Hunden gut. Tommy besitzt lediglich einen etwas ausgeprägten Futterneid, was natürlich seiner Situation entsprechend verständlich ist. Mit Zuversicht und Geduld wird dies aber kein Problem sein abzutrainieren, denn bald wird er erfahren, dass seine lieben Menschen ihm immer wieder neues Futter anbieten werden. 😊


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Belka

Weiblich, Mischlingshund, Geboren: 4.2.2018, Gewicht: 14 kg, Größe: 53 cm, Gesundheitszustand: Gechipt, geimpft, gegen innere und äußere Parasiten behandelt, kastriert: ja, Ort: Wladikawkas

Videos während der Genesung: https://youtu.be/fk5HgPiFeMI , https://youtu.be/_8kawhAgA3Y


Belka wurde im Dezember schwer verletzt im Straßengraben aufgelesen, sie hatte tiefe, eitrige Wunden die sich großflächig über den Rücken zogen. Mittlerweile sind die Wunden dank Alekseys medizinischen Fähigkeiten fast vollständig verheilt. Glücklicherweise ist Belkas kleine Hundeseele unversehrt geblieben und sie geht offen und fröhlich auf Mensch und Tier zu. Ein Haushalt mit Katzen würde für die zierliche Hündin mit dem hellen Fell kein Problem darstellen. Wir wünschen uns für die zärtliche, kommunikative Belka ein liebevolles Zuhause mit Menschen, die ihr geduldig zeigen wie schön ein Hundeleben sein kann. 

Sie suchen ein kluges, hübsches Hundemädchen? Dann ist Belka genau die Richtige. 


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Nils

Mischling, Dezember 2018, männlich, Größe: 45 cm, Gewicht: 10 kg, gegen innere und äußere Parasiten behandelt, Kastriert: noch nicht, Ort: Wladikawkas

Video: https://youtu.be/mIs6d-ay-Ug


Der wunderschöne Nils stromerte ganz in der Nähe des Tierheims durch die Gegend. Schnell wurde Aleksey auf den Junghund aufmerksam und bot ihm Asyl, was dieser auch gern annahm. Mittlerweile tobt der schokobraune Bursche mit seinen Artgenossen um die Wette, nur vor großen Hunden hat er etwas Angst. Wir wünschen uns für Nils eine aktive Familie die Spaß an Bewegung hat und ihn zur Hundeschule begleitet. Der freundliche Hund ist zärtlich und klug, er wird seinen Menschen viel Freude bereiten.


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Robin

männlich, Mischling, ca September 2019, zur Zeit ca 48 cm, geimpft und gegen innere und äußere Parasiten behandel, Kastriert: nein, noch zu jung, Ort: Wladikawkas


Ein Bekannter von Aleksey fand Robin vor ein paar Wochen draußen auf der Straße, er konnte nicht mit ansehen, wie der kleine fror und nahm ihn daher mit nach Hause. Er beschloss den kleinen Racker zu vermitteln und fand sogar eine Familie, die ihn gerne aufnehmen wollte. Alles schien gut, doch ein paar Wochen später öffnete der junge Mann seine Haustür und wollte gerade heraustreten, so fand er den schönen Mischling wimmernd vor seiner Tür. Er war sehr irritiert und dachte, Robin sei von seinen Besitzern unglücklicherweise davon gelaufen. Daher nahm er ihn und fuhr zu den Besitzern zurück. Es stellte sich heraus, dass diese den Hund selbst vor seine Tür gesetzt haben und ihn nicht mehr wollten. Der junge Mann war empört und traurig. Er rief er Aleksey an und bat ihn ins Tierheim aufzunehmen, um für ihn ein schönes Zuhause zu finden.

Robin ist ein lebensfroher und neugieriger Rüde. Er zeigt sich sehr verspielt, konnte sich im Tierheim gut anpassen und versteht sich mit den anderen Hunden gut. Er hat eine gekürzte Rute, jedoch weiß man nicht woher dies stammt. Es beeinträchtigt ihn aber keineswegs. Robin hat ein schönes schwarzes Fell und eine helle Brust. Das Niedliche an ihm sind vor allem seine weißen Söckchen. 😊


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Jenny 

weiblich, vermutlich Schäferhund- Mischling, Geboren: ca April 2019, Größe: zur Zeit 40 cm, Endgröße ca 55 cm, geimpft, gechipt, gegen innere und äußere Parasiten behandelt, Kastriert: zu jung, Ort: Wladikawkas 

Videos: https://youtu.be/gRa20BYtg1Q , https://youtu.be/29p3bhiapIc


Unsere kleine Jenny war mit dabei, als Aleksey, Marina und unser Vorstandsmitglied Swetlana die Rettungsaktion im städtischen Tierheim in Wladiwaskas begannen. Die kleine Maus saß zwischen vielen anderen verstörten Hunden im eigenen Urin und Kot, ohne Wasser und geschweige denn Futter bei 40 Grad. Bei Aleksey wurde sie gebadet und die Erstversorgung durchgeführt. Jenny kränkelte ein bisschen, war erschöpft und vom Aufenthalt in der Tötung und hatte dort ein wenig abgenommen, aber nun ist sie fit und darf ihre Familie suchen 😍


Sie versteht sich gut mit den anderen Welpen, ist eine ganz liebe aber noch etwas schüchterne kleine Dame und sie liebt es zu spielen bis sie müde wird, ganz welpentypisch eben. Anständiges Fressen, eine Portion Liebe und Geborgenheit werden die junge Dame zu einem bildschönen Hund heranwachsen und Genau, das suchen wir nun für die hübsche Dame.

Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Piccola

Mischling, weiblich, Geboren: August 2019, Größe: zur Zeit 30 cm, Endgröße: ca 40 cm, Gewicht: 6 kg, geimpft und gegen innere und äußere Parasiten behandelt, Kastriert: nein (zu jung), Ort: Wladikawkas

Video: https://youtu.be/ZLa60hDPQdY


Die kleine Piccola wurde an einem zentralen Marktplatz gefunden. Wie viele andere Hunde streifte sie dort umher und hatte keine Perspektiven. Natürlich nahmen Aleksey und Marina die Kleine mit. Angekommen im Tierheim zeigte sich Piccola schnell als intelligentes und liebenswertes Mädchen. Sie hat ein sehr ausgeglichenes Wesen, verhält sich oft ruhig, da sie sich nicht immer unbedingt in den Mittelpunkt drängen muss. Das „kleine pummelige Mädchen“, so wie Marina sie liebevoll nennt, mag es besonders die Hundebande im Tierheim zu beobachten. Außerdem liebt sie einfach alles & jeden. Durch ihre liebevolle Art zeigt sich ihre Dankbarkeit.

Für Piccola suchen wir eine tolle Familie, bei der sie unbeschwert aufwachsen kann und die sich liebevoll um sie kümmert, in guten wie in schlechten Zeiten. Möchten Sie, dass Piccola ihr Herz erobert? ❤


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Smurph

Männlich, Mischling, Geb.: 01.12.2016, Größe: 52 cm, Gewicht: 24 Kilo, gegen innere und äußere Parasiten behandelt, Kastriert: Ja, Gechipt: Ja, Ort: Pflegestelle in Russland

Videos: https://youtu.be/s0ctmqxtBIc  , https://youtu.be/4M5i50IY4yY


Smurph wurde von Freiwilligen in einer russischen Stadt Mozhaisk im April 2017 gefunden. Diese haben Victoria Persikowa, unserer Ansprechpartnerin in Moskau und Initiatorin eines von uns unterstützten Tierschutzprojektes, verständigt. Victoria hat Smurph auf einer privaten Pflegestelle untergebracht, dort lebt er bis heute. Als Smurph gefunden wurde, war er an einer Form der Demodekose erkrankt. Er wurde umfassend dagegen behandelt, die Krankheit ist komplett ausgeheilt. 


Smurph ist ein junger, aktiver Hund, der sich eine lange Zeit selbst beschäftigen kann, denn er liebt es zu spielen. Kommt ein Mensch in seine Nähe, lässt er alles fallen und seine ganze Aufmerksamkeit gilt dem Menschen. Smurph ist sehr lernfähig. Er versteht sich wunderbar mit Hündinnen großer Rassen. Bei Rüden entscheidet die Sympathie. Katzen und Kleintiere werden als Beute angesehen und gejagt. Smurph ist bereits stubenrein und ist an Gassigehen gewohnt. Wir empfehlen für Smurph eine Familie mit Bewegungsdrang. 


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Nancy

weiblich, Schäferhund-Mix, April 2019, Größe: 50 cm, Endgröße ca. 55 cm, 12 kg, geimpft und gegen innere und äußere Parasiten behandelt, Kastriert: demnächst, Ort: Wladikawkas

Update 01.02.2020: Video: https://youtu.be/Jo07sjkO3s4
Nancy hat sich zu einem sehr lieben und freundlichen Junghund entwickelt. Sie liebt es mit anderen Hunden zu spielen. Und ist bereits in das große Rudel von
insgesamt 80 Runden integriert. Den sehr dominanten Hunden geht sie eher aus dem Weg, auch hält sie sich aus Streitigkeiten raus. Wer möchte dieser traumhaft hübschen Hündin ein Zuhause schenken und sie mit schmusen und spielen überschütten? Nancy wäre sicher eine ganz tolle
Begleiterin für jedes Abenteuer.

Vorgeschichte: Video: https://youtu.be/_TbkPBA2kVc
Die kleine Nancy wurde zusammen mit ihren zwei Geschwisterchen bei einer Familie aufgefunden, die sich nicht mehr um die Welpen kümmern wollten
(Schwester Sanja ist ebenfalls zu vermitteln, der dritte Welpe hat es leider nicht geschafft zu überleben). Die Familie rief Aleksey an, er solle die Hunde
abholen, jedoch sollten diese nicht nach der ersten Impfung von ihrer Mutter getrennt werden. Er bat darum, sie noch einen Monat zu behalten. Aleksey tat
bisher was er konnte, impfte sie und brachte ihnen Futter mit, damit ihnen an nichts fehlte. Nun sind sie im Tierheim „der Glückliche“ angekommen und entwickeln sich prächtig. Sie toben mit anderen Welpen aus der Voliere, sind neugierig und freuen sich, die Welt erkunden zu dürfen. Nancy ist vollkommen gesund und zufrieden. Des Weiteren wirkt sie sehr aufgeschlossen und fröhlich.

Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Darleen

(Schäferhund-)Mischling, weiblich, 31.08.2018, 43 cm, gechipt, gegen innere und äußere Parasiten behandelt, kastriert: ja, Ort: Wladikawkas


Darleen ist eine richtige Schönheit und trägt gewiss Schäferhund-Gene in sich. Der Kopf mit der schwarzen, auffallend schönen Zeichnung, die dunkelbraunen Augen und das rehbraune, weiche Fell sprechen für sich. Die kleinen, lustigen Schlappohren lassen jedoch auf mindestens eine weitere Rasse zurückschließen. Das Leben von Darleen begann sehr tragisch in der Tötungsstation von Wladikawkas. Hier fand Aleksey sie, als er mit Mitgliedern von Hundeherz Russland, Hunde vor dem sicheren Tod rettete. Darleen war einer der glücklichen Hunde an diesem Tag und fand sich bei Aleksey sofort geborgen und mit viel Liebe umsorgt. 


Mit ihren Artgenossen, aber auch mit Katzen im Tierheim, kommt unsere Darleen sehr gut zurecht. Zu Menschen ist die schöne Junghündin aber noch immer distanziert. Vermutlich hat man ihr in ihrem früheren Leben doch sehr viel Leid angetan. Im Tierheim wird Darleen langsam aber sicher immer vertrauensvoller und es wird sich extra Zeit genommen, um mit Darleen zu trainieren und sie zu festigen Nun wäre aber an der Zeit, dass Darleen ihren persönlichen Platz bei verständnisvollen Tierfreunden finden würde. Darleen ist kein Hund für Anfänger und sucht verständnisvolle Adoptanten, die mit ihr langsam, aber sicher, eine vertrauensvolle Beziehung aufbauen möchten. Ein souveräner Ersthund kann dabei sehr hilfreich sein. Mit Darleen sollten sie Lust und Freude haben zu arbeiten und müssen auch geduldig zu sein. Wir sind uns aber sicher, dass sich die schöne Hündin dann schon bald zu einer liebevollen Kameradin fürs Leben entwickeln wird.


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Janny

Mischlingshund, weiblich, Januar 2018 geboren, 42 cm, gegen innere und äußere Parasiten behandelt, kastriert, Ort: Wladikawkas

Video: https://youtu.be/s-H2fIoHzW8


Janny vegetierte im städtischen Tierheim dahin, dieser Ort wäre das Todesurteil für die sensible Hündin geworden, wenn Alekseys Team nicht eingegriffen hätte. Janny ist keine Kämpfernatur und zieht sich lieber mit Hunger im Bauch zurück als um Futter zu kämpfen. Die Kleine mit dem schwarz- braunen Fell und dem lieben Gesicht wird vom Rudel gemobbt und lebt im Behandlungszimmer. Vor anderen Hunden hat sie etwas Angst, ist aber ruhig und ausgeglichen. 


Menschen mag sie gern und zeigt das mit ihrer vorsichtigen Art und scheuen Hundeküsschen auch deutlich. Wir sind uns sicher dass sie in einer ruhigeren Umgebung, bei einer eigenen Familie, Auftauen wird und  ihren Menschen jeden Tag zeigen wird wie dankbar sie ist. 

Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Lotta

Mischling, weiblich, Geboren: 05.09.2019, Größe: zZ. 37 cm, Endgröße ca. 50 cm, Gewicht: zZ. 6 kg, gegen inneren und äußeren Parasiten behandelt, Kastriert: noch nicht – zu jung, Ort: Wladikawkas


Manchmal nehmen unsere kleinen Findelkinder wirklich die Dinge selbst in die Hand und wollen dringend „gefunden“ werden. So auch unsere Lotta: als Aleksey auf die Lieferung  von Futter warten musste, ist die kleine Lotta einfach über die Straße, trotz starkem Verkehr, direkt auf Aleksey zugelaufen. Dort angekommen hat sie sich kaum beruhigen lassen und hat angefangen seine Beine mit den kleinen Pfoten direkt zu umklammern. Selbst als Aleksey ein Stück von der Hündin weggegangen ist, kam sie ihm sofort hinterher gelaufen und  hat sich sogar vor ihm auf den Boden geworfen nach dem Motto: „Ich hab so lange auf dich gewartet, nimm mich doch bitte mit!“.


Wer kann da schon wegsehen und als Aleksey die Autotüre öffnete, ist die kleine Lotta direkt hinein gesprungen. Solange Aleksey noch das Futter umgeladen hat und beschäftigt war, hat die kleine Maus schon einmal alles im Auto genau inspiziert und direkt umgeräumt. Aber wer kann dem kleinen Hundemädchen schon böse sein? Nach der Autofahrt ins Tierheim, zeigte sich der ganze Charakter der kleinen Welpin: sie ist super lieb, fröhlich, nicht  zurückhaltend, sehr kommunikativ und kommt  mit allen Tieren richtig gut zurecht. Lotta hat einen Hundeblick zum Dahinschmelzen und so hoffen wir, dass sich sehr schnell eine Familie entschließen wird, Lotta zu sich zu holen. Wir drücken alle Daumen – und das Autofahren beherrscht Lotta ja auch schon perfekt! Melden Sie sich gerne bei uns und wir sind uns sicher mit der süßen Lotta ein tolles Familienmitglied für Sie gefunden zu haben!


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Emil 

Mischling, männlich, Anfang Juni 2019 geboren, Größe: derzeit 39 cm, Endgröße: ca 45 cm, gegen inneren und äußeren Parasiten behandelt, kastriert: zu jung, Ort: Wladikawkas 

Video: https://youtu.be/qaaNhQ2CePQ


Der kleine Emil wurde wie so viele Hunde auf der Straße aufgegriffen, auf der Suche nach etwas Essbarem. Diesmal von einem 14 Mädchen, die es nicht mit anschauen konnte den kleinen Kerl so hilflos umherirren zu sehen. Sie kennt Aleksey und brachte Emil zu ihm, mit der Bitte für ihn ein liebevolles Zuhause zu finden. Anfangs kränkelte Emil etwas, sehr wahrscheinlich von den Strapazen seiner ersten Lebenstage, aber der Kleine hat sich sehr gut erholt, er ist sehr aktiv, fordert alles und jeden zum Spielen auf und hat nur Quatsch im Kopf, was ihm altersmäßig zusteht. 

Der kleine Schelm bringt einen immer zum Lachen wenn er auf seine tollpatschige Art die Welt für sich erkundet. Hier im Tierheim verträgt er sich mit allem und jedem. Nun sucht er seine Familie, die ihn begleitet auf seinem Lebensweg. 


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Bianca

Mischling, weiblich, 30.11.2018, Größe: 42 cm, Gewicht: 10 kg, gegen inneren und äußeren Parasiten behandelt, Kastriert: nein, noch nicht, Ort: Wladikawkas

Video: https://youtu.be/xcMu8UxENQ0


Bianca hat ein besonders dramatisches Schicksal hinter sich, denn sie wurde aus dem Städtischen Tierheim gerettet in einer großen Aktion im Sommer dieses Jahres. Bianca ist noch etwas schreckhaft, aber eine besonders liebe Hündin, wie sich täglich zeigt. Sie ist lieb und verspielt. Ihren Aufenthalt im Tierheim und auch eine eventuell negative Vorgeschichte, scheint sie gut zu verarbeiten. Bianca hat ein wunderschönes, seidiges Fell und sehr kluge Augen. Diese leuchten sofort auf, wenn Spielzeit im Tierheim ist. Sie ist mit Hunden und Katzen mittlerweile sehr gut befreundet und integriert. In den Vordergrund drängt sich die junge Hündin jedoch nie und wartet lieber ab, was geschieht. 

Wir sind uns sicher, dass Bianca Sie gewiss bezaubern wird mit ihren treuen Hundeaugen und ihrer eher ruhigen und angenehmen Art. Ein Ersthund in der neuen Familie würde Bianca vielleicht sehr gut tun, ist aber keine Voraussetzung. 


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Jaßja

Mischling, weiblich, Geboren: Anfang Mai 2019, Gewicht: 4 kg, Größe: zur Zeit 25 cm, Endgröße: 40- 50 cm, gegen inneren und äußeren Parasiten behandelt, kastriert: zu jung, Ort: Wladikawkas 


Jaßja ist ein kleiner Schelm und beschloss schon nach kürzester Zeit, das sie definitiv nicht in die Babyvoliere gehöre, sondern zu den Großen. Die kleine Maus hat es geschafft über den Zaun zu klettern (2 Meter) und sich komplett und sofort ins große Rudel zu integrieren. Babysachen sein ist nicht ihr Ding 😉

Sie ist lieb, kuschelbedürftig, neugierig aber auch selbstbewusst. Wir suchen für sie eine Familie die ihr die Welt zeigt und Neues mit ihr entdeckt. Wenn Sie Interesse an dem kleinen Äffchen haben, schreiben Sie uns gerne an. 


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Lara

Mischling, weiblich, Geboren: 03.08.2015, Größe: 44 cm, Gewicht: 10 kg, gegen inneren und äußeren Parasiten behandelt, Kastriert: noch nicht, Ort: Wladikawkas


Lara – die schöne schwarze, schlanke Hündin mit dem „weißen Strichlein“ am Bauch  – wurde in der Nähe einer Tierklinik von Aleksey gefunden. Lara ist sehr nett zu Menschen und sucht immer deren Nähe. Lara hat bestimmt bereits in einer Familie leben durfte. Warum sie dort dann plötzlich „ausziehen“ musste, ist wie so oft leider unbekannt und kein Einzelschicksal in Russland. Zu den anderen Hunden im Tierheim sucht Lara (noch) keinen Kontakt und meidet sogar die anderen Tiere. Anscheinend ist für die Hündin derzeit der Trubel einfach zu viel. Deshalb möchten wir, dass Lara so schnell wie möglich wieder ausziehen darf aus dem Tierheim, um ihre eigene Familie zu bekommen. Lara zeigt sich ansonsten sehr ruhig und ausgeglichen und das wären doch beste Voraussetzungen ein ganz toller Familienhund sein zu dürfen. Ach ja – Lara scheint eine ganz schlaue Maus zu sein. Ihre wachen Augen sprechen Bände. Das heißt, Lara wäre bestimmt eine super Hündin für Hundesport jeder Art! Das würde unsere Lara bestimmt richtig auslasten und die Beziehung zu ihren neuen Menschen noch mehr stärken.


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Barbie

Mischling, weiblich, ca. Dezember 2017 geboren, 50 cm, geimpft und gegen innere und äußeren Parasiten behandelt, kastriert, Aufenthaltsort: Pflegestelle in Russland

Videos: https://youtu.be/itbCaqOZJYM , https://youtu.be/NMZEJOzrNuQ


Barbie ist ein sehr hübsches und glückliches Mädchen. Sie liebt Hundepartys, wenn sie mit ihren Artgenossen herumtollen kann und ist freundlich zu anderen Tieren.

Barbie ist so gutmütig zu allen - ob Mensch oder Tier! Sie mag sehr gerne Kinder, deswegen wäre eine grosse Familie mit viel Action einfach perfekt für sie. Sie ist sportlich und ist bereit Sie bei allen Aktivitäten, ob joggen oder beim Fahrrad fahren zu begleiten. Es wäre toll, wenn die Familie einen Garten zum toben hätte und mit Barbie viel draußen unternehmen würde, denn die kleine Dame würde gerne die ganze Welt erkunden. Aktive Menschen brauchen einen aktiven, positiven, loyalen Hund! Und solcher Hund ist unsere Barbie!


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Lißa

Mischling, weiblich, Dezember 2017 geboren, 50 cm, 28 kg, gegen innere und äußere Parasiten behandelt, kastriert, Ort: Pflegestelle Wladikawkas

Video: https://youtu.be/QFq7oxN1jjQ


Die blonde Lißa wurde als Straßenhund von ortsansässigen Tierschützern gerettet als der Fangdienst wieder einmal den Auftrag erhalten hatte sämtliche Straßenhunde der Ortschaft abzuschießen. Dieses Vorgehen ist leider blutiger Alltag für Russlands Streuner. Glücklicherweise kam die menschenbezogene Hündin vorläufig in einer Pflegestelle unter. Dort benimmt sie sich unauffällig sie zeigt sich den Menschen gegenüber dankbar und freundlich. Mit anderen Artgenossen gibt es keinerlei Ärger, nur das Thema Miezekatze behagt unserer Lißa so gar nicht. Das ist der Grund warum die ansonsten sehr liebe Hündin leider nicht mehr lange in der Pflegestelle verweilen kann. 


Sie ist noch jung und wird sich sicherlich zu einem treuen Begleiter mausern, Lißa ist auch ein Freund von Lebensmitteln. Bei regelmäßiger Bewegung käme ihre Schönheit erst richtig zur Geltung.  Wir würden die Süße gern in einen Haushalt ohne Katzen  vermitteln, bereits vorhandene Hunde sind kein Problem. 


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Toßja

Mischling, weiblich, ca. Dezember 2018 geboren, 53 cm, 18 kg, gegen inneren und äußeren Parasiten behandelt, Kastriert: noch nicht, Ort: Wladikawkas 

Videos: https://youtu.be/RfwQExFd-iwhttps://youtu.be/OgJpCWOC9RY , https://youtu.be/HecXWdW7uYA


Toßja lebte als kleiner Welpe allein auf der Straße. Örtliche Tierschützer haben sie gefunden und auf eine Pflegestelle mitgenommen. Leider wird diese Pflegestelle nun aufgelöst und so kam Toßja, sowie ca. 50 weitere Hunde, zu Aleksey ins Tierheim „der Glückliche“. Im Tierheim hat Toßja sich sehr schnell mit den anderen Hunden und sogar Katzen angefreundet. Sie ist eine liebe und fröhliche junge Hündin. Menschen gegenüber ist sie noch etwas scheu, hier braucht sie Zeit und Liebe um Vertrauen fassen zu können. Toßja sucht nun die Menschen, die sich diese Zeit nehmen und ihr all die Liebe schenken die sie braucht. Sie würde sich auch sehr über einen anderen Hund, an dem sie sich orientieren kann, freuen. Allerdings hat sie Katzen genauso gern. 


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Veda

Mischling, weiblich, 06.12.2018 geboren, Endgröße ca. 50 cm, geimpft, gegen inneren und äußeren Parasiten behandelt, kastriert: noch nicht, Ort: Wladikawkas 

Video: https://youtu.be/E5Ff-hiVr48


Veda hat sich zu einem kleinen Wirbelwind entwickelt. Die kleine Fellnase ist nur ruhig beim Fressen, schmusen und schlafen. Man könnte den Eindruck haben das Veda Angst hat etwas im Leben zu verpassen. Am liebsten ist sie immer mittendrin, läuft bei ihrer Bezugsperson immer mit und möchte neugierig die Welt entdecken. Dabei wird jeder Hund, jede Katze und jeder Mensch sehr freundlich und euphorisch begrüßt. Wir hoffen dass dir die kleine Dame bald ihre Menschen findet und unbeschwert aufwachsen darf.

Veda ist ein aktives und verspieltes Hundemädchen. Sie kennt Katzen und kommt  mit  ihnen gut zurecht. Veda bringt Glück und Freude in die Familie, sie  ist lieb, nett und wird gut von ihrer  Mama erzogen.


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Xena

Mischling, weiblich, ca. Januar 2019 geboren, 43 cm (Endgröße ca. 50-55 cm), 7 kg, geimpft und gegen innere /äußere Parasiten behandelt, kastriert: noch nicht, Ort: Wladikawkas 

Video: https://youtu.be/bGtVPVtZeGg


Xena lief einsam auf der Straße herum. Sie hielt sich in der Nähe der Menschen auf, lief ihnen hinterher in der Hoffnung sie würde etwas zu fressen bekommen, aber keiner nahm sich dieser hübschen Hündin an. So kam es, dass Alekseys Mutter sie zufällig entdeckte und zu ihm ins Tierheim „der Glückliche“ brachte. Im Tierheim lebt sie zusammen mit den Katzen in einem Zimmer. Sie ist schlau, sehr zärtlich und genießt jede Streicheleinheit die sie bekommt. Xena liebt es in Gesellschaft zu sein, ob es Katzen sind, Menschen oder Hunde die sie bereits kennengelernt hat. Denn bei fremden Hunden ist sie erst etwas skeptisch, dies legt sich aber nach dem kennenlernen. Sobald sie in ihrer gewohnten Umgebung ist, in der sie sich wohlfühlt, ist sie eine selbstbewusste junge Hündin. Sie wird ihre neue Familie beschützen. 

Xena sucht daher eine ebenfalls selbstbewusste Familie. Gerne mit Katzen oder einem souveränen Hund, an dem sie sich orientieren kann.


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Marfa

Mischling, weiblich, November 2017 geboren, 48 cm, 20 kg, gegen inneren und äußeren Parasiten behandelt, kastriert, Ort: Wladikawkas, Pflegestelle in Wladikawkas 

Videos 2019: https://youtu.be/g2v1jzeRZCY  , https://youtu.be/XZh39_VM6y8

Videos wie Marfa gefunden wurde:  https://youtu.be/ic3VNEh_umU  , https://youtu.be/jrdiES_65w4  , https://youtu.be/lFQ9q-MT9v4


Das Marfa sich heute als fröhlicher Hund zeigt, liegt alleine an dem Einsatz von Tierschützern. Denn der Start in Marfas Hundeleben war alles andere als fröhlich. Die braun weiße Hündin wurde völlig entkräftet und abgemagert an einer Schnellstraße entdeckt. Als die Tierschützer auf Marfa trafen, haben sie uns die Situation folgendermaßen dargestellt: „Die Hündin bewegte sich schwankend direkt auf die Schnellstraße zu. Sie sah sehr abgemagert aus. Schon nach ein paar Metern fiel sie um, raffte sich aber wieder auf und klappte nach wenigen Schritten erneut zusammen.“ So hielten die Tierschützer an, um die ausgemergelte Hündin zu füttern. Das Essen sah Marfa gar nicht genauer an, sondern schlang sofort alles gierig in sich hinein. Und der traurige Hundeblick ließ niemanden kalt. So konnten die Tierschützer nicht anders handeln, als die völlig entkräftete Hündin mitzunehmen. Ein großes Glück für die Schöne, die nun in einer Pflegestelle wohnen darf.

Allerdings ist auch hier der Aufenthalt bald beendet, da die Pflegestellen nicht mehr finanziell haltbar sind. Marfa hat sich aber von ihrer schlimmen Zeit mittlerweile richtig gut erholt. Der traurige Hundeblick ist verschwunden und es zeigt, sich ihr äußerst liebevoller Charakter. Marfa ist ein fröhlicher Familienhund geworden, der sich schnell auf neue Situationen einstellen kann und sich auch mit Hunden und Katzen anfreundet. 


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Vera

Mischling, weiblich, 06.12.2018 geboren, Größe; 40 cm, Gewicht: 8 kg, geimpft, gegen inneren und äußeren Parasiten behandelt, Kastriert: ja, Ort: Wladikawkas 

Update 17.12.2019, Video: https://youtu.be/xtVGex5QvC4

Die kleine wäre hat sich zu einem hübschen und sehr lieben Hundemädchen entwickelt. Sie liebt es zu kuscheln und zu spielen, schließt schnell Freundschaften und möchte gerne die ganze Welt erkunden. Wir sind uns sicher dass die Kleine in jede Familie viel Spaß und Freude bringen wird, daher suchen wir eine liebevolle Familie für unsere kleine Vera. 


Vorgeschichte:
Aleksey  wurde  mit  dem  Hinweis, angerufen  dass  an einem  unbewohnten Ort 6 kleine  Welpchen  ausgesetzt wurden. Natürlich mussten die  Kleinen,  bevor  es in der  Nacht  frostig  wird, abgeholt  werden. Nun  sind  die  Süßen alle  in Sicherheit. Alle  wurden gebadet, behandelt und haben ihre Bäuchlein  
vollgestopft. Am nächsten Tag wurde  mitgeteilt, dass eine  große weiße  Hündin, die  mit  Welpchen  vor  Ort  war nun alleine blutend  da liegt. Alexey  ist sofort  los  und hat die Mutter  der  Welpen gefunden. Nun ist die  ganze Familie  bei Aleksey  im Tierheim. Vera ist ein sehr liebes, offenes und verspieltes Hundemädchen. Sie kennt Katzen und kommt  mit  ihnen  gut zurecht. Vera ist nun im Hundekindergarten glücklich und zufrieden. Bald aber ist sie  groß und kann gute  Laune und Glück in ihrer  neuen Familie  verbreiten. 


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Vitja

Mischling, männlich, Geboren: ca Anfang Juni 2019, Größe: ca 43 cm, Endgröße ca 50 - 55 cm, gegen innere und äußere Parasiten behandelt, Kastriert: zu jung, Ort: Wladikawkas


Update 6.12.2019:

Vitja hat sich zu einem kleinen, fröhlichen Welpen entwickelt. Anfang ist er etwas zurückhaltend und begutachtet gerne die Situation, wenn der Kleine aber mal sein Herzchen verschenkt hat, ist zeigt er ein absolut liebevolles und verschmust es Wesen. Er spielt sehr gerne mit anderen Hunden, mit denen er schnell Freundschaft schließt. Nach langen Schmuse- und Spieleinheiten liebt es der knuffige Welpen ein kleines Schläfchen einzulegen, bevor er dann zu neuen Abenteuern aufbricht. Möchtest du mit Vitja die Welt entdecken? 


Vorgeschichte, August 2019:

Video: https://youtu.be/Efoadw1j5Kc

Der kleine Vitja war wie so viele andere auch im städtischen Tierheim und wartete auf seinen Tod, denn von Privatleuten wird hier kein Hund geholt, nicht so wie bei uns in den Heimen. Wer da einmal drinnen ist, kommt nicht lebend wieder raus. Also stand es außer Frage, das Aleksey, Marina und Swetlana ihn mitgenommen haben. Vitja ist noch etwas unsicher, bekommt Medizin gegen den Husten und ordentlich zu fressen damit er sich schnell von den Strapazen erholt. Er spielt aber auch in der Babyvoliere mit Artgenossen, wenn auch noch etwas schüchterner als seine Kumpel, aber das wird noch.


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Elton

Mischling (Terrier-Mix), männlich, Geboren: 01.10.2019, Größe: z. Zt. 37 cm (wird ca. 40 – 45 cm), 10 kg, geimpft und gegen innere und äußere Parasiten behandelt, Kastriert: noch nicht, Ort: Wladikawkas (Pflegestelle)

Video: https://youtu.be/AdDJ1DDKAcQ


Ist der nicht goldig? Das ist doch das Erste, wenn man Elton so sieht. Der Junghund hat ein weiß-beiges Fell und trägt – als Mann mit Stil – auch gerne einen Hundepullover. Elton hat eine wunderbare Mimik und kann – ganz Terrier-Like – sein Köpfchen schräg legen, wenn man mit ihm spricht. Elton kann gerne zu Familien vermittelt werden, aber auch Senioren werden mit Elton gut zurechtkommen, denn er ist ein äußerst ruhiger Geselle. Gerne dürfen in Eltons neuem Heim auch schon andere Hunde oder/und Katzen leben, denn er hat mit keinem dieser Tiere ein Problem. Hunde liebt Elton; Katzen ignoriert er.


Elton, seine  Schwester Scher, seine Mutter und noch weitere 20 Hunde lebten in der Nähe einer Autowerkstatt in einer kleinen Stadt. Tierschützer haben sich um die Tiere  gekümmert, baten dann aber doch um Hilfe. 5 Welpen kamen daraufhin in eine Pflegestelle. Dort lebt Elton nun und zeigt sich sehr kommunikativ und fröhlich. Er findet schnell Kontakt und schließt schwanzwedelnd Freundschaft auch mit ihm unbekannten Menschen. Elton ist sehr gelehrig und ist bereits trainiert an der Leine zu gehen. Dreimal am Tag wird mit ihm Gassi gegangen und der süße Musterschüler verrichtet seine Geschäfte brav draußen. Elton hat eher kurze Beine und wird klein bleiben. Es scheinen optisch Terrier-Gene in ihm zu stecken, das typische Terrier Verhalten mit viel Gebelle, Sturheit usw. bleibt aber eher aus.


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Simone

Mischling, weiblich, Geboren: 15.08.2019, Größe zur Zeit: 38 cm, Endgröße: ca 45 cm, Sterilisiert: Ja, Ort: Pflegestelle in Russland

Geeignet für: ältere Menschen, Kinder, Zweithund, Katzen


Simone und ihre Schwester lebten zusammen mit ihrer Mutter neben einem Autoservice in der russischen Stadt Engels. Da dort sehr viele Hunde leben, begannen Tierschützer damit, sich um diese Hunde zu kümmern. Durch einen Post in den sozialen Medien  wurde Victoria Persikowa, unsere Ansprechspartnerin in Moskau und Initiatorin eines von uns unterstützten Projektes, auf sie aufmerksam. Sie nahm 5 Welpen unter ihre Obhut, eine davon ist Simone. Simone wurde sterilisiert und auf eine private Pflegestelle gebracht. Dort lebt sie zusammen mit ihrer Schwester. 


Simone reagiert bei der ersten Begegnung mit fremden Menschen vorsichtig, sobald sie aber merkt, dass von ihnen keine Bedrohung ausgeht, entspannt sie sich. Wenn das Mädchen, das sie in Engels betreut hat, zu Besuch in ihr derzeitiges Zuhause kommt, wedelt Simone kräftig mit dem Schwänzchen, stellt ihre Pfötchen auf sie und zeigt mit ihrem ganzen Wesen wie  glücklich sie ist sie zu sehen. Demnächst wird Simone nach Moskau auf eine private Pflegestelle umziehen. Dort wird man sich liebevoll um sie kümmern und weiterhin das Hunde ABC mit ihr üben. Simone ist bereits stubenrein und an das 3 malige Gassigehen pro Tag gewöhnt.


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Vita

weiblich, Mischlingshund, Geboren: Oktober 2019, Gewicht: z Zt. 11 kg, Grösse: zZt. 45 cm, Endgröße: wird ca. 50-55 cm groß, geimpft, gegen innere und äußere Parasiten behandelt, Kastriert: noch nicht, Ort: Wladikawkas


Die kleine Vita wurde zusammen mit ihren Geschwistern und der Hundemama in den Parkanlagen von Alekseys Heimatort aufgefunden. Die ganze Hundefamilie litt unter Enteritis und da alle so geschwächt waren überlebte leider nur ein einziger Welpe, unsere Vita. Das hübsche Mädchen mit dem weichen braunen Fell hat sich allen Widrigkeiten zum Trotz zu einem entzückenden, fröhlichen Hund gemausert. Vita ist welpentypisch verspielt und neugierig, nur vor Menschen hat sie etwas Scheu aber daran arbeitet Aleksey bereits. 


Wir wünschen uns für Vita eine freundliche Familie die ihr mit Liebe und Geduld das kleine Hunde ABC beibringt. Es lohnt sich, Vita wird Ihnen ein treuer Begleiter sein.


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Stella

Mischlingshund, weiblich, Geboren: 8.7.2019, Größe: 40 cm, Endgröße ca.55 cm, Gewicht: 7 kg, geimpft, gechipt, gegen innere und äußere Parasiten behandelt, Kastriert: nein, Ort: Wladikawkas


Stella ist ein waschechter Schmusehund, sie liebt es zu kuscheln und genießt jede Streicheleinheit, von denen es im Tierheim, bei so vielen Hunden, immer zu wenig gibt. Sie hat ein offenes , freundliches Wesen und liebt Kinder. .Die hübsche, schwarze Hündin mit der weißen Brust fiel Aleksey an einer Tankstelle auf, als er tanken wollte. Sein Blick fiel auf ein zitterndes schwarzes Hundemädchen das heftig mit dem Schwanz wedelte als Aleksey sich bückte um die Kleine zu streicheln. Stella sprang ohne zu zögern ins Auto und wurde zum Tierheim mitgenommen.Dort zeigt Stella sich wißbegierig und lebensfroh. Es gibt weder mit Artgenossen noch mit Katzen Schwierigkeiten.Wir wünschen uns für die Süße eine aktive Familie , die Stella liebevoll erzieht und Spaß an ausgiebigen Spaziergängen hat.


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Jimmy

Männlich, Mischling, Geboren: 16.06.2019, Größe: 43 cm, Gewicht: 10 kg, geimpft, gechipt und gegen innere und äußere Parasiten behandelt, Kastriert: nein, Ort: Wladikawkas


Jimmy wurde von Aleksey und Swetlana gefunden, als sie sich gerade auf den Weg zum Flughafen machten, um Besuch aus Deutschland zu empfangen. Jimmy lag dort mit seinen 4 Geschwisterchen am Straßenrand. Sie hielten sofort an und fingen an die kleinen Hunde zu füttern. Schnell wurde klar, dass auch die Mutter der Hunde nicht weit weg sein kann. Aus dem Grund machten sie sich auf die Suche nach ihr und fanden sie kurze Zeit später. Sie nahmen Vista (Jimmys Mutter) und ihre Welpen mit ins Tierheim. Leider überlebten Jimmys Geschwisterchen nicht, er ist leider der Einzige der überlebt hat. 


Unser kleines Glückskind entwickelt sich im Tierheim zu einem tollen Familienhund. Jimmy ist sehr ausgeglichen und hat ein ruhiges Gemüt, lässt sich von nichts und niemanden aus der Ruhe bringen. Mit Katzen versteht er sich ebenso gut, wie mit Menschen. Jimmy hatte bisher viel Glück gehabt. Nun fehlt ihm noch das letzte Fünkchen Glück, um es zu vollenden. Er wünscht sich nichts sehnlicher, als die Aufnahme in eine tolle Familie. 


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Mama Ophelia

Mischlingshund, weiblich, Geboren:12.12.2018, Größe: 45 cm, Gewicht:18 kg, gechipt, geimpft, gegen innere und äußere Parasiten behandelt, Kastriert: demnächst, Handicap: aktuell eine Verletzung an der Vorderpfote, Ort: Wladikawkas

Video:  https://youtu.be/aAHBibWuTm8

Die hübsche Ophelia wurde hochträchtig und völlig erschöpft auf einem Feldweg von Dorfbewohnern gefunden die glücklicherweise Aleksey alarmierten bevor die Hundefänger ihr blutiges Werk verrichten konnten. Nur wenige Tage später brachte Ophelia drei Welpen zur Welt, einer verstarb leider aber die anderen beiden entwickeln sich prächtig. 

Die stolze Hundemama geht sehr liebevoll mit ihrem Nachwuchs um und scheint zu wissen wie wertvoll medizinische Hilfe und wärmendes Stroh in der Box sind. Fremden Menschen gegenüber zeigt die Hündin sich vorsichtig abwartend, hat sie jedoch einmal Vertrauen gefasst belohnt ein weicher Blick den Menschen. Sie ist auffallend klug, läuft den ihr vertrauten Menschen hinterher und wartet geduldig auf Alekseys Wiederkehr wenn dieser das Gelände verläßt. 


Die Mischlingshündin hat helles, kurzes Fell und eine schwarze Maske mit einem faszinierenden Minenspiel, ja Ophelias Augen scheinen zu sprechen. Sobald ihre Welpen alt genug sind wird die Hundemama kastriert und sollte dann ein behütetes Zuhause bei netten Menschen finden. Werden Sie diese Menschen sein? Unser Team freut sich auf Ihre Bewerbung.


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Iniki

Männlich, Mischling, geboren: November 2017, Größe: ca 53 cm, geimpft, gegen innere und äußere Parasiten behandelt, Kastriert: ja, Ort: Wladikawkas


Update 24.03.2019

Videos: https://www.youtube.com/watch?v=-5mP4fzv_sI , https://www.youtube.com/watch?v=dtvDIgLuh5Q

Iniki und seine zwei Brüder wurden im Februar 2019  kastriert. Durch den Aufenthalt im Behandlungszimmer und Kontakt mit den Menschen sind sie viel zutraulicher  geworden. Iniki kommt sogar den bekannten Menschen entgegen, wedelt mit der Rute und lässt sich streicheln. Natürlich ist er immer noch nicht der Schmusehund, der sofort dem Menschen entgegenläuft. Es hat uns jedoch gezeigt, dass Iniki durchaus lernfähig ist und sich auf einen Menschen einstellen kann, trotzdem suchen wir für Iniki nur eine erfahrene Familie. Mit etwas Geduld und Zeit, können wir uns gut  vorstellen, dass Iniki zu einem vielleicht sogar normalen Haushund werden wird.


Vorgeschichte:

Auf einem Industriegelände des Tierheims in Wladikawkas hat eine Hündin kleine Welpen zur Welt gebracht. Als die kleinen älter wurden, fühlte sich der Besitzer des Grundstückes gestört und wollte die kleinen los werden. Unser Tierheimleiter Aleksey hat dies erfahren und die kleinen mitgenommen.

Nun sind die kleinen schon eine Weile im Tierheim und jeden Tag freuen sind die Süßen mehr über ihren menschlichen Besuch, anfangs waren alle sehr scheu und hatten angst. Die Baby´s sind anfangs scheu und sehr zurückhaltend. Wenn man sie beginnt zu streicheln, finden sie das aber klasse und versuchen auf den Arm zu klettern.

Im Umgang mit anderen Hunden sind aber alle Welpen sehr brav und freuen sich auch wenn die älteren Hunde zum Welpengehege kommen. Die kleinen sind Konfliktscheu, mögen keine Streitereien und halten in ihrem Baby-Rudel zusammen. Wie für Welpchen typisch, liebt er es zu toben und mit seinen Geschwistern zu spielen. 


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Mysch

Mischling, männlich, Geboren: November 2017, Größe: 53 cm, geimpft, gegen innere und äußere Parasiten behandelt, Kastriert: ja, Ort: Wladikawkas


Update 24.03.2019

Mysch ist der ängstlichste von seinen Brüdern. Er lebt  mit seinen Brüdern außerhalb des Tierheimes, aber noch auf einem geschützten Gelände bei Aleksey.  Mysch hat sich nach der Kastration gut entwickelt. Wenn er vorher Menschen nur auf Distanz betrachtet  hat, hat er nach der Kastration die Nähe des Menschen kennengelernt und traut sich entgegen zu kommen und sogar sich berühren zu lassen. Er schnuppert an der Hand des Menschen und lässt sich an der Nase  anfassen. Streicheleinheiten sind ihm noch unheimlich, hier muss man ihm viel Liebe und Geduld entgegen bringen. 

Wir denken aber, dass Mysch durchaus einen Entwicklungspotential hat, wenn man ihm Zeit und Raum lässt, Mysch ist kein Anfängerhund und sollte nur bei erfahrenen Menschen ein Zuhause finden. Es wäre so schön, wenn der hübsche, schüchterne Hund eine Chance bekommen würde, um zu lernen Menschen zu vertrauen und glücklich zu sein.


Vorgeschichte:

Auf einem Industriegelände des Tierheims in Wladikawkas hat eine Hündin kleine Welpen zur Welt gebracht. Als die kleinen älter wurden, fühlte sich der Besitzer des Grundstückes gestört und wollte die kleinen los werden. Unser Tierheimleiter Aleksey hat dies erfahren und die kleinen mitgenommen. Nun sind die kleinen schon eine Weile im Tierheim und jeden Tag freuen sind die Süßen mehr über ihren menschlichen Besuch, anfangs waren alle sehr scheu und hatten angst. Die Baby´s sind anfangs scheu und sehr zurückhaltend. Wenn man sie beginnt zu streicheln, finden sie das aber klasse und versuchen auf den Arm zu klettern.

Im Umgang mit anderen Hunden sind aber alle Welpen sehr brav und freuen sich auch wenn die älteren Hunde zum Welpengehege kommen. Die kleinen sind Konfliktscheu, mögen keine Streitereien und halten in ihrem Baby-Rudel zusammen. Wie für Welpchen typisch, liebt er es zu toben und mit seinen Geschwistern zu spielen. 


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Vassi

Männlich, Mischling, Größe: 50 cm, Geboren: November 2017, Kastriert: ja, gechipt, geimpft, gegen innere und äußere Parasiten behandelt, Ort: Wladikawkas


Update 24.03.2019
Video: https://studio.youtube.com/video/-5mP4fzv_sI/edit

Vassi lebt mit seinen zwei  Brüdern in der Schutzzone um das Tierheim von Aleksey. Vier  weitere  Geschwister sind bereits adoptiert. Nur Vassi, Mysch und Iniki suchen noch ihre  Familie, die sie so nimmt, wie sie sind, hübsch, sehr zurückhaltend und liebenswert. 
Wie auch seine Geschwister hat Vassi enorm von der Kastration profitiert. Der Aufenthalt im Medizinzimmer, die Nähe und Fürsorge der Menschen haben dazu beigetragen, dass Vassi viel offener geworden ist. Er und seine Brüder kommen jetzt öfters auf das Gelände des Tierheimes und verbringen Zeit mit den anderen Hunden. Wenn es Ihnen "zu Bunt wird", ziehen sie sich wieder zurück. Vassi freut sich mittlerweile sehr, wenn Aleksey kommt. Er läuft ihm entgegen, hüpft, wedelt mit der Route und lässt sich mittlerweile streicheln. Bei Vassi gehen wir davon aus, dass erschon mit etwas Liebe und Geduld bei einer erfahrenen Familie glücklich werden kann. 


Vorgeschichte:

Auf einem Industriegelände des Tierheims in Wladikawkas hat eine Hündin kleine Welpen zur Welt gebracht. Als die kleinen älter wurden, fühlte sich der Besitzer des Grundstückes gestört und wollte die kleinen los werden. Unser Tierheimleiter Aleksey hat dies erfahren und die kleinen mitgenommen. Nun sind die kleinen schon eine Weile im Tierheim und jeden Tag freuen sind die Süßen mehr über ihren menschlichen Besuch, anfangs waren alle sehr scheu und hatten angst. Die Baby´s sind anfangs scheu und sehr zurückhaltend. Wenn man sie beginnt zu streicheln, finden sie das aber klasse und versuchen auf den Arm zu klettern. Im Umgang mit anderen Hunden sind aber alle Welpen sehr brav und freuen sich auch wenn die älteren Hunde zum Welpengehege kommen. Die kleinen sind Konfliktscheu, mögen keine Streitereien und halten gern in ihrem Baby-Rudel zusammen. Wie für Welpchen typisch, liebt er es zu toben und mit seinen  Geschwistern zu spielen. 


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Jay

Männlich, Mischling, Geboren: 01.03.2016, Größe: 45-50 cm, Gewicht: 27 kg, geimpft, gechipt und gegen innere und äußere Parasiten behandelt, Kastriert: ja, Ort: Pflegestelle in Russland


Mein Name ist Jay. Ich sehe vielleicht groß, kräftig und möglicherweise auch für dich böse aus. Aber in Wahrheit steckt in mir eine sensible und liebenswerte Hundepersönlichkeit. Ich warte nun schon so lange auf einen Menschen, der genau das in mir erkennt und mich mit Liebe überschütten möchte. Ich möchte jemanden an meiner Seite haben, den ich beschützen kann und der mir das Paradies zeigt, da ich bereits nur die Hölle kennengelernt habe.


Als Welpe hatte ich einen Menschen an meiner Seite und ich lernte mich an ihm zu orientieren. Von ihm dachte ich, dass er mich liebt. Eines Tages sperrte er mich in einen Pferdestall ein, dort war es dunkel und ich hatte keinen Kontakt zu anderen Artgenossen sowie kein Tageslicht. Das Ganze ging ein Jahr lang. Als ich von lieben Tierschützern befreit wurde, hatte ich Angst vorm Menschen und verhielt mich aggressiv, da ich verängstigt war und mich davor fürchtete, dass sie mir auch Leid antun würden. Glücklicherweise waren sie lieb und sie trainierten mit mir an meinem Verhalten und dies veränderte mich positiv. Ich kenne bereits die Leine, einen Maulkorb und höre auch auf Kommandos. Man sagt, ich sei ein sehr schlauer und lernfähiger Bursche und freue mich immer, wenn sich jemand mit mir beschäftigt und mich gut behandelt. Zu fremden Menschen bin ich erstmal reserviert, sobald ich ihn gut kennengerlernt habe hänge ich sehr an ihm, bin zärtlich, verkuschelt und möchte ihn unbedingt beschützen. Darum solltest du bereits Erfahrung mit Hunden haben. Mit Kindern, Katzen und Rüden verstehe ich mich nicht so gut, jedoch habe ich keinerlei Einwände gegen ein Hundemädchen ;)


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Alissa

Weiblich, Mischling, Geboren: 10.10.2018, Größe: 46 cm, Gewicht: 14 kg, geimpft, gechipt, gegen inneren und äußeren Parasiten behandelt, kastriert, Ort: Wladikawkas 

Video: https://www.youtube.com/watch?v=e5d6kSO4emk


Alissa wartete im städtischen Tierheim auf ihren Tod, wie so viele andere Hunde auch. Dann kamen drei Retter, Swetlana, Marina und Aleksey, nahmen sie mit und versprachen ihr eine bessere Zukunft und dieses Versprechen wurde auch eingehalten. Jetzt gilt es aber für die schöne Alissa eine eigene Familie zu finden und das wäre das größte Glück für unsere Alissa. Die Vorgeschichte der jungen Hündin kennen wir leider nicht, aber Alissa ist wirklich sehr lieb und verschmust. Obwohl sie doch recht groß ist, genießt die süße Maus es auf dem Schoß zu sitzen und Streicheleinheiten zu erfahren. Alissa verträgt sich mit allen Hunden, mag es zu spielen und zu toben im Rudel. Wenn es zu stürmisch wird, reagiert Alissa auch manchmal schüchtern – was aber mehr als verständlich ist bei den vielen Hunden im Tierheim.

Alissa mit dem goldblonden Fell ist eine ganz Hübsche, die doch bestimmt Herzen im Sturm erobern müsste. Ein kleiner Schönheitsfehler, ein Zahn ist etwas missgebildet, dies tut der Junghündin bestimmt keinen optischen Abbruch. Weder Fressen noch „Lächeln“ sind dadurch beeinträchtigt. Wir suchen für Alissa Menschen jeden Alters, aber auch Familien wären eine sehr gute Option, da sich die zärtliche Hündin wirklich gut mit Kindern (und übrigens auch Katzen) versteht. 


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Reserviert - Sammy

Mischling, männlich, ca Mitte April 2019 geboren, 9 kg, zur Zeit 43 cm, Endgröße ca 50 cm, gegen innere und äußere Parasiten behandelt, Kastriert: zu jung, Ort: Wladikawkas

Video: https://youtu.be/jksJ55hWRfk


Eine Annonce online "4 Welpen kostenlos abzugeben, wenn sie innerhalb einer Woche keine Interessenten melden, kommen die Kleinen in die Tötung". So ist das in Russland an der Tagesordnung, ganz normal und niemand schert sich etwas darum. Grund genug für Aleksey sofort zu handeln, denn die grausamen Szenarien dort kennt er leider nur zu gut. Er meldete sich, holte die 4 Geschwister ab und brachte sie zu sich ins Tierheim, um ihnen so eine Chance auf eine glückliche Zukunft zu ermöglichen.

Seine Geschwister wurden bereits vermittelt, Sammy spielt mit anderen Junghunden zusammen in der Voliere und nun soll auch der liebe kleine Kerl bald eine Familie bekommen. Tollpatschig, freundlich, nur toben und Quatsch im Kopf und das den lieben langen Tag, eine echte Freude ihnen zu zusehen 


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Reserviert - Berta

Labrador Mischling, weiblich, 26.06.2019, Größe: 47 cm, Gewicht: 15 kg, geimpft und gegen innere und äußere Parasiten behandelt, Kastriert: noch nicht, Ort: Wladikawkas

Videos: https://youtu.be/ku1SXarTW8w , https://youtu.be/OQ90IqaDuhc , https://youtu.be/n_JJOxni0Wg , https://youtu.be/HdPphaAgzr4


Berta ist noch nicht allzu lange im „Tierheim der Glückliche“. Anfang Januar dieses Jahres hat Aleksey sie am Bahnhof von Wladikawkas aufgegriffen und mit ins Tierheim gebracht. Woher die dunkle Schönheit kommt, weiß niemand. Aber jetzt ist sie in Sicherheit und fühlt sich im Tierheim auch sehr wohl. Schon jetzt hat sie Freundschaft geschlossen mit vielen anderen Hunden und auch mit Katzen. Sie zeigt sich kommunikativ, ist sehr lieb – ein echter Labrador eben – und auch verspielt. Kein Wunder, denn unsere Berta ist ja auch noch eine sehr junge Hündin. Deshalb wäre es sehr schön, wenn sie schon bald zu Ihnen reisen dürfte. Hundeschule, ausgiebige Spaziergänge und eine Familie in der sie der Familienhund sein dürfte – ein echter Traum für Berta. Haben Sie Interesse Berta diesen Wunsch zu erfüllen? Wir denken, dass die schwarze Hündin mit den treuen Augen und den weißen Akzenten im Fell eine Familie, aber auch gerne aktive Einzelpersonen jeden Alters, wunderbar bereichern könnte.


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Resviert - Pharaon

Husky-Mix, männlich, Geboren: 5.7.2017, Größe: 55 cm, Gewicht: 15 kg, geimpft und gegen innere und äußere Parasiten behandelt, Kastriert: nein - demnächst, Ort: Wladikawkas 

Video: https://youtu.be/a6QcvTghl24


Marina fuhr vom Tierheim „Der Glückliche“ zur örtlichen Tierklinik, um dort einen Hund nach einer OP abzuholen. Dabei entdeckte sie den Husky Mischling Pharaon, der sofort spielerisch auf Marina und ihren angeleinten Hund zu stürmte. Pharaon ist wirklich sehr aktiv, verspielt, lieb und zutraulich. Vermutlich wurde Pharaon auch erst kürzlich vor der Tierklinik ausgesetzt – ein Schicksal, das leider viele Familienhunde in Russland ereilt. Da sich bislang niemand für Husky Mischling Pharaon gemeldet hat, wird er nun direkt über uns vermittelt und sucht eine neue Heimat. 

Er hat ein schöne Zeichnung im Gesicht und ein blaues, sowie ein braunes Auge. Der Siberian Husky sollte im Haus mit Garten gehalten werden, denn er braucht sehr viel Auslauf. Körperlich und geistig müssen die Hunde ausgelastet werden – daneben sollten sie nicht zu lange alleine bleiben. Hundehalter sollten also viel Zeit haben und Liebe für diese besondere Rasse mitbringen. Bei guter Erziehung wird Pharaon bestimmt seinen Menschen ein treuer Gefährte sein.


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Reserviert - Connor

Männlich, Mischling, Geboren: 07.06.2019, Größe: 44 cm, Gewicht: 8 kg, geimpft, gechipt und gegen innere und äußere Parasiten behandelt, Kastriert: nein, Ort: Wladikawkas


Connor wurde mit Jaßja (ebenfalls zu vermitteln) von einem kleinen Mädchen auf der Straße gefunden. Das Mädchen ist mittlerweile eine Freundin von Aleksey geworden, da sie sich immer bei ihm meldet, wenn Straßenhunde Hilfe gebrauchen könnten. So war es auch diesmal bei Connor. Der kleinen Hundewelpen wurden schließlich von Aleksey abgeholt und ins Tierheim gebracht. Nun hofft der schöne Connor, dass er bald in einer liebevollen Familie aufgenommen wird. Leider erlitt er einige Zeit später an Staupe, hat die Krankheit aber glücklicherweise überwunden. Unglücklicherweise wurden jedoch seine Zähne währenddessen angegriffen und haben sich verfärbt, er hat ein sogenanntes „Staupengebiss“. Jedoch hindert ihn dies keineswegs bei der Nahrungsaufnahme und beeinträchtigt ihn auch auf keiner anderen Art und Weise. 


Der schöne Mischling hat ein tolles charismatisches Auftreten, er wirkt total selbstbewusst. Er hat ein wunderschönes, schwarzes Fell (auf den Bildern ist er gerade im Fellwechsel, daher sieht sein Fell eher bräunlich aus) und ein blaues sowie ein braunes Auge. Connor ist anfangs noch ein bisschen schüchtern, das wird sich aber bestimmt schnell legen, wenn er den Menschen besser kennt. Des Weiteren ist er sehr liebevoll und versteht sich sogar sehr gut mit Katzen. Ein Haushalt mit Katzen wäre daher kein Problem. 


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Reserviert - Basia

Weiblich, Mischling, Geb.: 15.06.2019, Größe: 52 cm, 15 Kilo, gegen innere und äußere Parasiten behandelt, Kastriert: ja, Gechipt: Ja, Ort: Pflegestelle in Russland

Videos: https://youtu.be/3JdDbFm5adc  , https://youtu.be/rjIJ0HSBbZU


Basia ist ein unglaublich positives und freundliches Mädchen! Wenn Victoria Persikowa, unsere Ansprechpartnerin in Moskau und Initiatorin eines von uns unterstützten Tierschutzprojektes, sie besucht, springt sie vor Glück, quietscht vor Freude und streckt ihr ihr zartes Bäuchlein zum Streicheln entgegen. Basia träumt davon ein Familienhund zu werden! Sie ist immer gut gelaunt und wird so viel Spaß in ihre neue Familie bringen. Basia ist aber auch ein kluges Mädchen. Sie gibt Pfötchen, apportiert Spielzeug, ist stubenrein und läuft tadellos an der Leine. Basia versteht sich prächtig mit allen vierbeinigen Gefährten, somit würde sie sich wunderbar auch als Zweithund eignen. 


Basia wurde zusammen mit ihren Schwestern und Brüdern im Sommer 2019 von einer tierlieben Frau auf dem Jahrmarkt gefunden. Die Welpen waren noch sehr jung und hätten auf sich gestellt nicht überlebt. Eine Gruppe von freiwilligen Helfern wurde verständigt und so kamen Basia und ihre Schwester Mira in die Obhut von Victoria. Sie brachte die beiden auf eine private Pflegestelle. 


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Reserviert - Sefir (Marshmallow)

Mischling, männlich, 07.01.2018 geboren, Endgröße ca. 43 cm, geimpft, gegen inneren und äußeren Parasiten behandelt, kastriert, Ort: Wladikawkas 

Video: https://youtu.be/6TaAaTMXEFU


Sefir lebte auf der Straße. Er lief auf der Straße herum, ist zu jedem Auto gerannt, das vorbei fuhr und wollte mit. Die örtlichen Tierschützer haben oft Futter zu einer Pflegestelle gebracht. Am Geräusch des Autos, konnte er feststellen, dass nun die Damen mit dem Futter ankommen und ist Ihnen entgegen gerannt. Sefir hat natürlich auch etwas abbekommen, obwohl er nicht direkt in der Pflegestelle wohnte. Aleksey hat auf bitte der örtlichen Tierschützer die Pflegestelle besucht und aus Angst, dass Sefir unter die Räder kommen könnte, ihn mitgenommen. Bei Aleksey im Tierheim ist Sefir sehr liebevoll. Er ist zwar noch in der Voliere und nicht mit dem Hauptrudel zusammen, zeigt sich aber durchaus angepasst und zufrieden. Hier muss er nicht hinterher rennen - das Essen kommt zu ihm in die Voliere. Sefir ist lieb, nett und offen zu den Menschen. Er umarmt  liebevoll das Bein des Menschen und liebt es gestreichelt zu werden.

Sefir ist gut gelaunt und aktiv, bewegt sich gern, ist aber nicht übermäßig unruhig. Ein fröhlicher und offener Junghund, der sehr gern erfahren möchte, wie es ist zu einer Familie zu gehören.


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Reserviert - Aljona

Mischling, weiblich, 09.08.2018 geboren, ca. 50 cm, geimpft, gegen inneren und äußeren Parasiten behandelt, kastriert, Ort: Wladikawkas/ Russland
Video: https://youtu.be/0KgZcF5JIuM

Aljona saß an einer belebten Straße, neben einem Lebensmittelgeschäft. Sie zitterte vor Angst. Vermutlich hatte man sie erst kurz davor ausgesetzt und zuvor hatte man sie als reinrassigen Schäferhund gekauft, ab einem gewissen Alter konnte man feststellen, dass sie ein Mischling ist.
Aljona wurde in einem gut gepflegt und ernährten Zustand gefunden. Sie hatte panische Angst allein auf der Straße. Sie hätte unter den Straßenhunden nicht überlebt. Im Tierheim angekommen, hat sich Aljona mit Justus befreundet. Seit dem sind die beiden wie Pech und Schwefel. Sie verstehen sich blendend, leben in einer Voliere und sorgen füreinander. Aljona ist sehr zärtlich, lieb und kommunikativ. Sie ist souverän, liebt Menschen, Hunde und Katzen. Aljona würde sich sehr freuen, wenn sie Menschen treffen würde, die sie aufgrund ihres Wesens lieben und nicht aufgrund der Rassenzugehörigkeit.

Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Reserviert - Gera

Mischling, weiblich, ca Mai 2014 geboren, 55 cm, 23 kg, gegen inneren und äußeren Parasiten behandelt, kastriert, Ort: Wladikawkas


Dieser bildschöne Hund lebte lange in einem Art Familienclan auf der Straße, Nähe Alekseys Tierheim. Aleksey kennt das Rudel gut, da bereits Vita und Gerda - beide vermittelt- aus diesem Rudel stammen. Alle hier lebenden Hunde sind schüchtern und zurückhaltend, da von den Menschen nicht immer Gutes kommt. Aleksey fuhr oft genug dort hin um die Hunde zu füttern, dadurch kennen sie bereits sein Auto und lassen sich von ihm Leckerlis geben, laufen freudig auf das Auto zu. Als unser Tierheimleiter sah das Gera läufig war, nahm er sie mit ins Heim zum kastrieren. Nach der Operation sah Aleksey das Gera sich in Menschennähe sichtlich wohl fühlte, so beschloss er ihr eine Chance auf ein neues Leben zu geben, vielleicht bei Dir? 

Gera ist Fremden gegenüber schüchtern und zurückhaltend, wenn sie jedoch Vertrauen gefasst hat, genießt sie Streicheleinheiten ohne Ende. Mit anderen Hunden kommt Gera gut zurecht. Wer möchte dieser zauberhaften Maus Liebe und Zuneigung schenken, die sie sich seit langem verdient hätte? Absolute Treue und Dankbarkeit wären dem neuen Besitzer sicher. Wer mag? 


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Hundeherz Russland 

- Hilfe für verlassene Straßenhunde und -Katzen e.V.