Unsere Katzen

Max

Hauskatze, männlich, 12.03.2019, Gewicht: 3 kg, gegen innere und äußere Parasiten behandelt, kastriert: ja, Ort: Wladikawkas 
 
Auch einige Katzen gibt es bei Aleksey im Tierheim, denn auch Katzen haben es leider in Russland nicht einfacher als Hunde. Hier möchte sich der kleine Kater Max vorstellen. Marina vom Tierheim war mit ihrer Tochter unterwegs spazieren, als sie ein jämmerliches Maunzen hörten. Max saß unter einem Baum und weinte herzzerreißend. Der goldige Max wurde liebevoll gestreichelt und sah das sofort als Aufforderung mitzukommen. Wer konnte das goldige Katerchen da wieder fort schicken? So wohnt Max nun bei Marina Zuhause und ist dort mit Kindern, Hunden und weiteren Katzen täglich in Kontakt. Dadurch zeigt sich Max besonders fröhlich, spielt aktiv und ist um jede Streicheleinheit dankbar. Max ist aber auch ein richtig hübscher Kater mit grau-weißem Fell und einem goldigen rosa Näschen. Dadurch sieht er fast aus wie ein kleiner Clown. Die hübschen Kulleraugen sind ständig auf Suche nach Neuem und so würde Max sich freuen, bald eine eigene Heimat zu finden. 

Haben Sie Interesse an dieser Katze? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Jockey

Sibirische Katze Mix, Alter: geboren ca. Mai 2019, Geschlecht: weiblich, Kastriert: ja, Geimpft: ja, Handicap: Defekt im rechten Auge, Ort: Pflegestelle in Russland

  

Unsere flauschige Jockey ist eine Mieze mit dem besonderen Etwas – einer sehr interessanten Färbung und einem Unschuldsblick. Jockey wurde im Juli 2019 zusammen mit anderen Katzenkindern in einem Gebäudekeller gefangen. In dem alten Haus wohnten nicht mehr viele Familien, aber eine alte Dame hat sich anfangs sehr um die Kitten bemüht und später das Katzenheim informiert, so dass sie abgeholt werden konnten.

Das graue Mäuschen Jockey hatte damals eine Herpeserkrankung an den Augen, von der ihr ein kleiner kosmetischer Defekt auf der Hornhaut zurückgeblieben ist. Wahrscheinlich ist ihre Sehstärke dadurch etwas beeinträchtigt. Aber glücklicher Weise scheint sie das gar nicht zu stören, so dass sie sich ganz normal durch’s Leben bewegen kann. Jockey ist zu einer mittelgroßen und wunderschönen Mieze herangewachsen, die in der großen Katzengruppe auf der Pflegestelle sehr gut mit den anderen Katzen auskommt, so dass sie auch in Zukunft in einer Katzengruppe leben möchte.
Zu Menschen ist Jockey  sehr aufgeschlossen. Ihre Pflegeeltern beschreiben sie als liebevoll, verschmust und kontaktfreudig. Da sie nun bereit für ihr eigenes Zuhause ist, suchen wir für sie das passende Körbchen. 

Haben Sie Interesse an dieser Katze? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Müsli

Rasse: EKH, Alter: geboren ca. Februar 2019, Geschlecht: weiblich, Kastriert: ja, Geimpft: ja, Ort: Pflegestelle in Russland

  

Vielfältig, appetitlich und sehr gesund – ja das ist unsere bezaubernde kleine Müsli. Als Kitten wurde dieses süße Miezchen von einem Hof geholt, auf dem keine Katzenmama gesehen wurde. Zum Glück konnte das junge Kätzchen in Sicherheit gebracht werden, bevor ihm was zustößt. 
Im Katzenheim wird sie von allen heiß und innig geliebt. In den höchsten Tönen wird Müsli als klug, clever und kommunikativ beschrieben. Ein tolles Kätzchen, das die Menschen und anderen Samtpfoten verzaubert. Entsprechen ihres Alters und ihrer Art ist sie noch sehr verspielt. Sie ist aufgeschlossen und neugierig, sucht immer Anschluss und eine Möglichkeit, sich zu beschäftigen. Sie möchte also auch unbedingt in ihrem neuen Zuhause sehr gerne mit anderen jungen oder noch aktiven Katzen zusammenleben können. Mit ihrer aufgeschlossenen Art wird sie gut zu Familien passen, die gerne mit ihren Tieren kuscheln und spielen wollen und herzlich über deren Späße lachen können.


Haben Sie Interesse an dieser Katze? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Lusja und Chwostik 

Lusja, Farbe: weiß, Rasse: EKH-Mischling, Alter: geboren ca. Juli 2015, Geschlecht: weiblich, Kastriert: ja, Geimpft: ja, Besonderheit: Zusammenvermittlung mit Chwostik, Ort: Pflegestelle in Russland


Chwostik, Farbe: schwarz - weiß, Rasse: EKH-Mischling, Alter: geboren ca. Juli 2015, Geschlecht: männlich, Kastriert: ja, Geimpft: ja, Besonderheit: Zusammenvermittlung mit Lusja, kurzer Schwanz, Ort: Pflegestelle in Russland

 

Unser Schneeweißchen Lusja und ihr allerbester Freund Chwostik suchen gemeinsam ein Traumzuhause, wo sie ihre neue Familie glücklich machen dürfen. Beide Katzen lebten zusammen in einem Café, das leider Ende 2017 schließen musste. Da man nicht wusste, wohin mit den Katzen, wurden sie auf eine Pflegestelle abgegeben, die sie kurzerhand mit zu sich genommen hat. Leider hat es mit der Pärchenvermittlung bisher nicht geklappt, weshalb wir nun hier ihr Glück suchen wollen.

Die süße Lusja ist eine mittelgroße Mieze, gesund und vital, mit einem guten Appetit. Ihr Charakter ist warm und absolut lieb. Sie geht offen  auf Menschen zu und lässt sich gerne streicheln. Auch all ihre tierischen Mitbewohner hat sie gern, ob Katz oder Hund.

Chwostik hat seinen Namen „Schwänzchen“ passend zu seinem verkürzten Schwanz erhalten. Es kann sein, dass er so geboren wurde, auf jeden Fall hat er dadurch keine Probleme, sich sicher fortzubewegen. Der hübsche Kater ist etwas größer als Lusja, auch topfit und mit einem Hunger wie ein Bär gesegnet. Anfangs war Chwostik eher schüchtern und zurückhaltend. Inzwischen ist er aber absolut aufgetaut. Er schmust richtig gerne mit seinen Menschen und macht außerdem einen sehr pfiffigen und intelligenten Eindruck. Auch er ist immer freundlich zu allen Katzen und Hunden. Da sie es kennen, an der frischen Luft zu sein, wäre es schön, wenn sie in ein Zuhause mit gesichertem Freigang, Freigang in einer verkehrsberuhigten Gegend oder einer Wohnung mit großer Terrasse ziehen dürfen.


Haben Sie Interesse an dieser Katze? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Reserviert - Barsik

Hauskatze, männlich, Geboren: 11.06.2019, Gewicht: ca 3 kg , gesund, gegen innere und äußere Parasiten behandelt, Kastriert: noch nicht, Ort: Wladikawkas 

Hundetests: https://youtu.be/QKCD2XJZAXY, https://www.youtube.com/watch?v=kBs4AjyBjIk


Auch einige Katzen gibt es bei Aleksey im Tierheim, denn auch Katzen haben es leider in Russland nicht einfacher als Hunde. So auch Barsik, der zusammen mit seinen Geschwisterchen am Straßenrand saß, bettelnd um Aufmerksamkeit. Ohne Mama waren die Kleinen schon fast vor Hunger und Durst ausgetrocknet, doch keiner der Passanten fasste sich ein Herz für die Katzenkinder. Zum Glück kam Barsik mit seinen Geschwisterchen dann doch noch zu Aleksey und wurde dort sofort mit Ersatzmilch aufgezogen. Nach Fertigstellung des Katzenzimmers ist der ganze Wurf nun umgezogen und zeigt sich sehr menschenbezogen, verschmust, verspielt und dennoch sehr ausgeglichen. Ein gutes Ende also für die Katzenschar. Der liebenswerte Barsik liebt nicht nur schmusen mit Menschen, sondern auch mit Hunden.


Barsik der getigerte kleine Kater sucht nun liebe Menschen – gerne auch Einzelpersonen – oder auch Familien, die sich um ihn kümmern würden. Barsik ist nicht sehr anspruchsvoll. Ein netter „Dosenöffner“, ein warmes Kuschelplätzchen und Streicheleinheiten würden ihm schon genügen. 

Haben Sie sich in die goldenen Katzenaugen von Barsik verliebt? 

Haben Sie Interesse an dieser Katze? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Hundeherz Russland 

- Hilfe für verlassene Straßenhunde und -Katzen e.V.