Bob, auf Pflegestelle bei Dormagen

Mischling, männlich, geboren 13.09.2017, Größe: 43 cm, Gewicht: 20 kg, geimpft, von inneren und äußeren Parasiten befreit, kastriert
Videos: https://youtu.be/bpt8UvMWRiI , https://youtu.be/M395jKrt83g

Geeignet für: 

… Familien: Ja

… Kinder: Ja

… Andere Hunde: Ja

… Ältere Menschen: Ja

… Katzen: Ja, Bob lebte im Tierheim mit Katzen zusammen


Bob lebt seit dem 28.01. auf einer Pflegestelle und sucht nun von dort seine Familie. Für den sehr liebenswürdigen Kerl ist das Tierheim einfach nicht der richtige Platz gewesen. Schon nach einem Tag hat Bob verstanden was das Wort “nein” bedeutet und er gibt sich große Mühe der Familie zu gefallen, denn das ist das Wichtigste für ihn. Noch ist er etwas unsicher außerhalb seines aktuellen Zuhauses, aber er orientiert sich sehr an seinen Menschen und den anderen Hunden. Anfangs und in neuen Situationen braucht Bob Unterstützung und gutes zureden, wenn er sich dann traut, freut er sich sehr. Der Kleine findet es schön andere Hunde um sich zu haben. Auch wenn er mal von anderen Hunden angebrummt wird, trübt das nicht lange seine gute Laune, denn Bob ist eine echte Frohnatur. 


Bob ist ein sehr lieber, verschmuster Junghund. Für ihn ist es das schönste auf der Welt wenn er bei seinen Menschen sein darf, gekuschelt wird und wenn er dann Küsschen verteilen darf. Auch im Alltag ist Bob sehr menschenbezogen und liebt es sich an seine Menschen zu lehnen und sie an zu himmeln. Er wäre der perfekte Hund für gemütliche Kuschelstunden, davon kann er einfach nie genug bekommen. Sollte es mal vorkommen das man mit Bob schimpft, wirft er sich einfach auf den Bogen und streckt das Bäuchlein entgegen und versucht den “Streit” direkt zu beschwichtigen. Autofahren findet er auch prima, denn dann kann man auf der Rückbank liegen und gemütlich raus schauen, auch ein kleines Nickerchen beim Autofahren findet er klasse, nur das Ein- und Aussteigen ist für Ihn noch etwas unheimlich, aber mit gutem Zureden funktioniert das auch. 


Wenn Bob neue Menschen und Hunde kennen lernt freut er sich sehr darüber, anfangs kann er bei fremden großen Hunden etwas brummen, denn das verunsichert ihn manchmal noch, aber die Neugier siegt nach wenigen Minuten. Nach einem Gassigang kuscheln er gerne, streckt dann auch freudestrahlend das Bäuchlein entgegen, erst wenn er niesen muss (das passiert immer wenn er auf dem Rücken liegt) legt er eine Pause sein. Bob ist ein sehr schlaues und neugieriger Hund.


Bob würde sich über eine Familie freuen, die ihm die Zeit gibt die er benötigt um anzukommen. Ein souveräner Ersthund in der neuen Familie wäre klasse, ist aber kein muss. Wenn Sie interesse an einer sehr lieben Seele haben, bereit sind mit dem kleinen Kerl noch ein bisschen an dem Hunde ABC zu arbeiten und eine ganze Menge liebe zu verschenken haben, dann könnten Sie genau die Richtigen sein. Bob ist kurzgesagt ein absoluter Goldschatz mit großem Herzen, bei Interesse kommen Sie doch einfach vorbei und überzeugen Sie sich selbst von unserem Schatz Bob. 


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Hundeherz Russland - Hilfe für verlassene Straßenhunde und -Katzen e.V.