Unsere großen Hunde, ab 56 cm

Liebe Interessenten, 

bitte beachten Sie, dass sich im oberen Bereich dieser Seite die Hunde befinden, welche schon etwas länger ein schönes Körbchen suchen. Neuzugänge befinden sich weiter unten. Vielen Dank für Ihr Interesse!

Alf 

Mischling, männlich, 2012 geboren, 30 kg, 60 cm, geimpft und gegen innere und äußeren Parasiten behandelt, demnächst kastriert, Ort: Wladikawkas/ Russland

 

Alf wurde von Aleksey im Alter von 4 Monaten gefunden. Man hat ihn in den Fluß geworfen, Alf ist um sein Leben geschwommen und so zu einer kleinen Flussinsel gelangt. Dort hat Aleksey ihn dann gefunden und gerettet. Alf mag Menschen, kommt mit ihnen gut zurecht und reagiert in keinster Weise aggressiv. Mit anderen Tieren und insbesondere mit Rüden tritt Alf in Konkurrenz.. Was leider oft bei großen Rüden der Fall ist, daher vermitteln wir ihn nur als Einzelhund. Er ist stolz, stark und anderen Tieren gegenüber distanziert. Der majestätische Hund lebt nun schon seit 5,5 Jahren im Heim. Er lebt in einer Voliere mit Sarah, die zu ihm einen Zugang gefunden hat und mit welcher er sich gut versteht. Obwohl Alf nicht ganz einfach ist, insbesondere im Bezug auf andere Hunde, hoffen wir, dass es erfahrene Menschen gibt, die dem stolzen Alf ein Zuhause geben würden. Es wäre schön, wenn er nicht nur das Territorium des Hundeheimes für immer als sein Zuhause sehen würde.  

Alf ist ein eher ruhiger Hund. Hat er einmal erkannt, dass der Mensch die Chefrolle übernimmt, ist Alf eine Schmusebacke. Im Tierheim fällt auf, dass der hübsche Alf eher auf Männer hört. Für Alf suchen wir konsequente und hundeerfahrene Menschen.


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Lera

Mischling, weiblich, ca. März 2018 geboren, ca 68 cm, 40 kg, gegen innere und äußere Parasiten behandelt, kastriert, Aufenthaltsort: Pflegestelle in Wladikawkas

Video: https://www.youtube.com/


Lera wurde im September 2018 auf der Straße in Wladikawkas gefunden. Den Tierschützern fiel sie sofort auf, kraftlos, trübe Augen und hätte es wahrscheinlich nicht mehr lange alleine geschafft. Sie brachten sie zum Tierarzt, der eine ernsthafte Magen-Darm-Entzündung feststellte. Sie hätte es alleine wohl nicht mehr lange geschafft. Lera wurde zu einer Pflegestelle in Wladikawkas gebracht und dort liebevoll gesund gepflegt. Da die örtlichen Tierschützer die Pflegestellen nicht mehr bezahlen können, baten sie Aleksey 50 Hunde aufzunehmen. Die schöne Lera ist eine von ihnen. Lera ist sehr lieb und ruhig, kommt mit allen klar, ob Hund, Katz oder Mensch. Sie ist ein bißchen zurückhaltend Fremden gegenüber, das legt sich aber nach kürzester Zeit.

Willst du mich nach dem streicheln nie mehr loslassen? 


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns. 

Lukas

Mischling, männlich, Geboren: 27.02.2017, Größe: 60 cm, Gewicht: 20 kg, geimpft, gechipt, gegen inneren und äußeren Parasiten behandelt, Kastriert: noch nicht, Ort: Wladikawkas

Lukas wurde verletzt aus dem städtischen Tierheim gerettet. Im Tierheim wurde der schöne Rüde mit dem rotbraunen Fell sofort liebevoll von Marina und Aleksey behandelt und erfolgreich aufgepäppelt. Seine Route war schwer verletzt, wahrscheinlich hatte er sich dort in den viel zu kleinen Käfigen gestritten. Sein linkes Ohr (siehe Foto) ist fast zur Mitte durchgetrennt – daher auch der Spitzname „kleines Schlitzohr“. Aber Lukas zeigt sich vom Wesen gar nicht verschlagen, sonder eher freundlich und aktiv. Er ist richtig verspielt und sucht Gesellschaft zu seinen Artgenossen. Im Feuereifer des Gefechts gerät er dann aber manchmal in Streit mit größeren Rüden.

Lukas sollte von Menschen mit Hundeerfahrung aufgenommen werden, die Spaß an Bewegung und Aktivitäten mit ihrem Hund haben. Lukas muss gefordert werden, dann kann er sich zu einem treuen besten Freund des Menschen entwickeln. Eine Hundeschule wäre bei einem Hund dieser Größe mit Sicherheit auch ratsam.


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Dymka

Mischling, weiblich, Geboren: 20.11.2019, Größe: derzeit 41 cm, Endgröße: ca. 50 – 60 cm, Gewicht: 9 kg, geimpft, gechipt, gegen inneren und äußeren Parasiten behandelt, Kastriert: noch nicht, Ort: Wladikawkas


Die kleine Dymka ist auf einem Fabrikgelände im Gewerbegebiet in Wladikawkas  geboren. Und dann wurde sie dort auch noch vom Auto erfasst. Gottseidank war Hilfe vor Ort und Tierschützer haben  sie in die Tierklinik gebracht. Diagnose: gebrochene Hüfte. Allerdings wurde dort vom Ärzteteam entschieden, die Verunfallte nicht zu operieren. Richtigerweise ging man davon aus, dass die Knochen  wieder von selbst zusammen wachsen. Und zum Glück ist dies auch so geschehen. 

Dymka hüpft und springt munter wie ein junges Reh und die Verletzung ist gar nicht mehr sichtbar. Sie humpelt nicht und ist voll belastbar. Die kleine Schönheit mit der wundervollen Zeichnung im Gesicht ist sehr verspielt und hat ständig Spaß an Beschäftigung jeder Art. Dymka zeigt sich selbstbewusst und laut Beschreibung ihrer Betreuerin, lässt sie sich so schnell nicht die „Butter vom Brot nehmen“. Bitte beachten Sie, dass aus Dymka noch eine stattliche Hundedame werden wird. Wir erwarten eine Endgröße von etwa 50 - 60 cm. Aktuell lebt Dymka auf einer  Pflegestelle in Wladikawkas. Eine eigene Familie mit viel Spaß an Bewegung, mit Geduld für einen Junghund und viel Freude an diesem schönen Tier wäre ein Traum. Übrigens wurde der schöne Name Dymka ganz bewusst gewählt, denn das schöne, weiche Fell hat eine rauchige Farbe und dym heißt Rauch in Russland.


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Jessica

Mischling, weiblich, Geboren: 14.11.2017, Größe: 60 cm, Gewicht: 30 kg, geimpft, gechipt, gegen innere und äußere Parasiten behandelt, Handicap: Jessi wurde angeschossen, Kastriert: ja, Ort: Wladikawkas
Video: https://www.youtube.com/watch?v=tpTyDp3nErs

Alle unsere Hunde sind auf der Suche nach liebevollen Adoptanten. Aber gerade Jessica hat ein sehr ergreifendes Schicksal hinter sich, so dass sie nun ein Happy End mehr als verdient. Jessica  wurde  schwerverletzt  von den örtlichen  Tierschützern mit vier weiteren Hunden gefunden. Die anderen Hunde waren zu diesem Zeitpunkt bereits tot – alle erschossen. Jessica hatte sich bis zu einem Hauseingang geschleppt, was vermutlich ihre Rettung war. Auch auf die schöne Hündin mit den goldfarbenen Augen hatte man aber geschossen. Sie hatte im ganzen Körper sowie im Hals- und Kopfbereich Schussverletzungen. 

Die Kugeln im Kopf sind noch drin. Sie stören Jessica aber nicht und deswegen haben die Tierärzte  entschieden, diese schwere  OP nicht zu machen. 2,5 Jahre lebte die schöne Jessi auf einer Pflegestelle. Aber die örtlichen Tierschützer schaffen es nicht mehr die Pflegestelle zu finanzieren. Deshalb haben sie Jessica und noch weitere 30 Hunde zu Aleksey gebracht. Jessica zeigt überhaupt keine Auffälligkeiten aufgrund der Verletzung und ist nun ein glücklicher Hund mit viel Appetit. Die kluge Jessica ist eine Persönlichkeit im Rudel und liebt es dabei, mit Menschen Kontakt zu haben. Manchmal ist sie sogar eifersüchtig, wenn IHR Mensch mit einem anderen Hund schmust. So wird es nun Zeit, dass die schöne Jessi ihre eigene Familie findet.

Die Hündin ist ruhig, ausgeglichen, fröhlich und sehr liebesbedürftig. Sie spielt auch gerne mit Kindern und mag sogar Katzen. Auch in ihren Namen ist sie ganz verliebt: denn sie „grinst“ jedes Mal richtig niedlich, wenn ihr Name gerufen wird. 


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Bars

männlich, Schäferhund (wahrscheinlich reinrassig), geb. 5.9.2017, Größe: 57 cm, Gewicht: 26 kg, gechipt, geimpft und gegen innere und äußere Parasiten behandelt, Kastriert: demnächst, Ort: Wladikawkas


Bars ist ein sehr lieber, zärtlicher und richtig verschmuster junger Hund. Er liebt vor allen Dingen Kinder von Herzen. Aktuell lebt Bars noch bei seiner Familie, in der es auch Kinder gibt. Dort wird Bars täglich zum „Pony“, denn er tut für seine Leute wirklich alles und lässt die Kinder auf sich reiten quer durch den Hof. Die Kinder spielen und toben mit dem sportlichen Rüden und es zeigt sich, dass Bars ein absoluter Familienhund ist.

Allerdings darf und soll Bars frei laufen und sein großes Manko ist, dass er vorbei fahrenden Autos stets hinterher rennt. So hat er schon in eine Stoßstange gebissen und ein Hund, der den Autos hinterher rennt, gefällt den Nachbarn natürlich nicht. Diese beschweren sich. So wird Bars jetzt von seiner Familie abgegeben, anstatt erzogen. Doch bevor Bars ein noch schlimmeres Schicksal droht haben Aleksey und Marina den Hund schon kennen gelernt. Obwohl er gerade etwas Leckeres zu essen bekommen hatte, ist er trotzdem zu Marina gegangen, um gestreichelt zu werden. Er ist ein wunderbarer Schäferhund und treuer Begleiter, das zeigt sich schon jetzt.

Nun suchen wir für Bars ein neues Zuhause. Eine Hundeschule und genügend Auslauf bei einer sportlichen Familie wären ein Traum für Bars. 


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Tedka (Tantchen) 

weiblich, Mischling, geboren ca. 25.10.2017, Größe: ca. 65cm, Gewicht: 30kg, Gesundheitszustand: gechipt, geimpft, gegen innere und äußere Parasiten behandelt, Kastriert: ja, Ort: Wladikawkas


Auf dem Gelände eines Krankenhauses wurden alle Hunde im Februar 2019 vergiftet. Ein paar Tage später kam Tedtka mit einem Hunde Rudel auf das Gelände und lebte dort ein Jahr lang. Am 24.03.2020 wurde auch dieses Rudel vergiftet. Diesen Angriff haben nur zwei Hunde aus dem Rudel überlebt. Tedtka und Malysch. Tedtka ist eine sehr kluge Hündin: sie hat die Gefahr, die auf das Rudel zukam, gespürt und ist schnell weggerannt. 

Dann wurden Tedtka und Malysch in das Tierheim von Aleksey gebracht und haben sich dort nun gut eingelebt. 


Die hübsche Tedtka ist ein Symbol der Weiblichkeit. Sie ist eine Löwin, sowohl von ihrer Statur, als auch von ihrem benehmen. Sie hatte ihr Rudel angeführt. Durch ihre Ausstrahlung und ihre Autorität. Aber sie war niemals gewaltsam oder aggressiv. 


Die süße Löwin ist was ganz besonders. Sie ist souverän, ausgeglichen und mit allem zufrieden. Dies möchte Tedtka auch ihrer neuen Familie beweisen. Sie braucht nicht viel. Sie möchte nur geliebt werden und ihre Familie glücklich machen. 


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Polly

weiblich, Schäferhund Mix, Alter: 20.05.2019, Größe: 58cm, Gewicht: 20kg, Gesundheitszustand: gechipt, geimpft, gegen innere und äußere Parasiten behandelt, Kastriert: ja, Ort: Wladikawkas


Eigentlich hatte die hübsche Polly schon früh Aussicht auf großes Glück. Sie wurde als Welpe von den örtlichen Tierschützern auf der Straße gefunden, lebte dann auf einer Pflegestelle und fand danach ihre Familie. Für Polly war das Glück kaum zu fassen. Dann kam alles anders. Dadurch, dass Polly kein reinrassiger Schäferhund ist, hat sie nicht, wie es für Schäferhunde üblich ist, die Stehöhrchen bekommen. Für Pollys Familie Grund genug Polly wieder abzugeben. Zur Zeit lebt Polly bei Aleksey im Tierheim. Jetzt möchte sie endliche ihre Familie finden, die die hübsche Hündin genauso nimmt wie sie ist. 


Polly ist ein sehr liebes und verspieltes Hundemädchen. Sie freundet sich gerne mit anderen Hunden an und auch Katzen sind kein Problem für die liebe Polly. Außerdem liebt Polly Kinder sehr. Polly ist eine sportliche Hündin. Sie ist bewegungsfroh und sehr aktiv. 


Für Polly wären Menschen toll, die gerne viel Zeit mit der hübschen Hündin verbringen, Lust haben sich mit ihr zu bewegen und gemeinsam die Welt zu erkunden. Das liebe Hundemädchen möchte endlich zeigen, dass es nicht darauf ankommt Stehohren zu haben oder nicht. Denn Polly hat auch ohne Stehohren, sowohl optisch, als auch charakterlich, so viel zu bieten und wird ihre neue Familie garantiert jeden Tag aufs neue verzaubern. 


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Arman

Rüde, Mischling, geb. Januar 2018, Größe: z Zt. 67 cm, Gewicht: z Zt. 30 kg, gechipt, geimpft, gegen innere und äußere Parasiten behandelt, kastriert, Ort: Pflegestelle in Russland

Video: https://youtu.be/I8ZClqZExTQ


Arman wurde von Tierschützern aus einem städtischen Tierheim gerettet. Seit dem lebt Arman auf einer privaten Pflegestelle. Dort hat er sich zu einem ausgeglichenen absolut aggressionslosen Hund entwickelt. Machen ihm machenden Situationen Angst, versucht Arman einfach auszuweichen. Arman kennt sogar Pferde und Kühe und kommt sehr gut mit ihnen klar. Auch andere Artgenossen und Katzen sind kein Problem für ihn. Arman erlernt bereits die Grundkommandos und läuft wunderbar an der Leine. Er liebt es beim Fahrradfahren an der Seite seines Menschen zu laufen. Im Sommer hat er die Kinder zum Angeln begleitet und hatte viel Spaß dabei. Dabei hat Arman die Kinder vor unbekannten Erwachsenen beschützt aber auch in dieser Situation war er komplett lenkbar. Er bellt nie grundlos. Beim Wechsel der gewohnten Lebensumstände kann er für kurze Zeit in sich gehen, aber sobald Arman Vertrauen fasst, ist er ein lebensfroher Kamerad. 

Arman ist ein kluger, vorsichtiger Rüde der gerne mit Spielzeug spielt ohne dieses zu zerstören. Er würde sich in einer Familie mit Haus und Garten am wohlsten fühlen, denn da hat er die beste Möglichkeit sich auszutoben. Er ist einfach ein toller Gefährte in jeder Situation.


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Reserviert -Galla

Weiblich, Mischling, Geboren: 12.12.2019, Größe: 40 cm (Endgröße ca. 55-60cm), Gewicht: 7 kg, geimpft, gechipt und gegen innere und äußere Parasiten behandelt, Kastriert: nein, Ort: Wladikawkas

Video: https://www.youtube.com/watch?v=cVY64y1gKKc


Galla wurde mit ihrer Schwester Alla (ebenfalls zu vermitteln) auf einem Industriegelände in der Nähe unseres Tierheims gefunden. Sie lebten dort neben Kränen, kaputten Fabrikhäusern und gefährlichen Gleisen. Glücklicherweise hatten sich beide Geschwister aber noch und waren daher nicht alleine unterwegs. Wir vermuten, dass die beiden öfter von dem Fabrikgelände verjagt und geschlagen wurden, da sie anfangs noch etwas vorsichtig und ängstlich waren. Nachdem sie umfangreich geimpft wurden, können die schönen Geschwisterchen ins Tierheim aufgenommen werden und auf ein schönes Zuhause warten. 

Galla hat eine dunklere Fellfarbe als ihre Schwester. Sie hat eine wunderschöne schwarze Maske im Gesicht und weiße Söckchen an. Einfach eine bezaubernde Hündin! Sie ist sehr liebevoll, verspielt und zärtlich. Zu Marina konnte Galla bereits Vertrauen aufbauen und kommt ihr immer freundlich entgegen. Da beide Geschwister relativ groß werden, suchen wir eine Familie die sie gut auslasten und beschäftigen können. Auch wäre es vielleicht sinnvoll der Hundeschule einen Besuch abzustatten, damit die Kleinen das Hunde ABC erlernen dürfen. 😊 


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Reserviert - Leo (blond)

Männlich, Mischlingshund, Alter: geb. 18.09.2019, Größe: z Zt. 53 cm, geschätzte Endgröße 58 cm, Gewicht z Zt. 18 kg, gechipt, geimpft und gegen innere und äußere Parasiten behandelt, Kastriert: ja, Ort: Pflegestelle in Russland

Videos: https://youtu.be/jOjX-f5KdrM, https://youtu.be/Id2aN-HbgNE


Der hübsche Rüde Leo wurde mit seiner Mama und den Geschwistern in einem Strassengraben aufgelesen. Im Tierheim wurde die ganze Hundefamilie gefüttert und aufgepäppelt. Mittlerweile wurde Leo kastriert, gechipt und geimpft. Leo hat sandfarbenes Fell und kluge Augen, er wird mit geschätzten 58 cm Endgröße ein stattlicher Bursche werden, der genügend Auslauf benötigt. Der liebe Kerl hat ein eher ruhiges Wesen,  er liebt Kinder und zeigt anderen Hunden gegenüber keinerlei Aggressionen auch mit Katzen gibt es keine Probleme. Leo ist sehr anpassungsfähig, spielt gern mit Artgenossen und hat ein freundliches Naturell. Er ist ein echter Traumhund für Menschen, die ein Faible für große Rassen haben. Wir wünschen uns für ihn eine liebevolle Familie, die ihm ein Zuhause für ein ganzes Hundeleben gibt.


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Reserviert - Karina

weiblich, Mischlingshund, Alter: geb. 18.09.2019, Größe: z Zt. 51 cm, Endgröße: ca 57 cm, Gewicht z Zt. 15 kg, gechipt, geimpft und gegen innere und äußere Parasiten behandelt, Kastriert: demnächst, Ort: Pflegestelle in Russland


Karina  wurde zusammen mit ihrer Mama und den Geschwistern von freiwilligen Tierschützern in einem Strassengraben aufgelesen. Die kleine Hundefamilie  wurde zu einer privaten Pflegestelle gebracht, dort wurden sie gefüttert und aufgepäppelt. Karina ist ein sehr liebevolles und verspieltes Mädchen. Sie ist ein wahres Mädchen und dabei sehr intelligent und vernünftig. Sie ist sofort mit der neuen Situation problemlos klargekommen. Karina versteht sich prächtig mit allen Artgenossen, wie mit Welpen so auch mit Jugendlichen und älteren Hunden. Auf der Pflegestelle wohnt Karina  in einer Familie mit einem Kind, auch das klappt sehr gut. Auch mit Katzen würde ein Zusammenleben sehr gut funktionieren. Karina wartet sehnsüchtig auf eine nette und fürsorgliche Familie.


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Reserviert - Langzeit-Schätzchen: Kitniss

Mischling, weiblich, Mai 2017 geboren, ca 65 cm, 30 kg, geimpft, von inneren und äußeren Parasiten befreit, kastriert, Ort: Wladikawkas
Videos: https://youtu.be/7TFNsILZYuk, https://youtu.be/tu1jiCvq5xU , https://youtu.be/DaZd7H4cnRs , https://youtu.be/dPw5eAf4jOA


Eine richtig tolle Hündin ist unsere Kitniss. Die Schönheit mit dem schwarzen Fell ist nicht mehr glücklich im Tierheim, denn sie ist unheimlich schmusebedürftig, liebt Menschen abgöttisch und sucht DRINGEND „ihre eigenen Menschen“. Man merkt mittlerweile sehr, wie sie sich immer mehr zurückzieht und jeden Tag trauriger wird. Deshalb suchen wir dringend eine Familie, die Kitniss zu ihrem Liebling machen würde. Denn sie braucht unbedingt eine streichelnde Hand für Leib und Seele. 


Mit den Hunden im Tierheim versteht sich Kitniss gut. Kitniss ist eine große Hündin, die aktiv und bewegungsfreudig ist. Im Tierheim kann sie das nicht ausleben. Aufgrund ihrer Größe und ihren wilden Spielaufforderungen musste sie damals, im Jugendalter, mit zwei anderen Hunden in einer Voliere leben. Kitniss ist nun ruhiger geworden und darf wieder mit den anderen im großen Rudel, mit bis zu 80 Hunden, leben, was ihr sehr gut gefällt. Aus Streitereien hält sich Kitniss raus, sie sucht nach Liebe und Zuneigung, nicht nach Streit. Auch mit Katzen kommt die schwarz-weiße Schönheit übrigens sehr gut zurecht. 

Für die liebe und verschmuste Hundeseele, muss es doch Interessenten geben. Deshalb – Herz gefasst und bitte melden! 


Vorgeschichte: 

Die damals noch kleine Kitniss wurde von Tierheimleiter Aleksey im Sommer entdeckt und mitgenommen. Sie wurde anscheinend einfach so ausgesetzt und hätte in der Hitze ohne Wasser und Nahrung nicht überlebt. In unserem Tierheim soll kein Tier leiden, und deshalb suchen wir für unsere traurige Kitniss dringend ein Zuhause für die liebeshungrige Hündin. 


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Reserviert - Lucky

Mischling, männlich, Geboren: 12.11.2019, Größe: 40 cm (Endgröße etwa 55 – 60 cm), Gewicht:. 5 kg (stand 10.2.20), geimpft, gegen inneren und äußeren Parasiten behandelt, Kastriert: zu jung, Ort: Wladikawkas

Videos: https://youtu.be/BasLqpPfhlk , https://youtu.be/9ndSgEcPLxk (direkt nach dem auffinden)

Katzentest mit seinem besten Freund, Kater Barsik: https://youtu.be/AOJIsfhUdKw


Der kleine Lucky hatte wirklich Glück, denn er und seine  Geschwister wurden  in einem verlassenen Dorf in den Bergen  entdeckt. Aleksey  wurde gerufen und hat die Welpen mitgenommen. Leider waren die kleinen Hunde alle sehr krank und hatten Enteritis (Darmentzündung). Lucky hatte wirklich Glück im Unglück und hat als Einziger überlebt. 

Nun entwickelt sich unser Lucky bestens, ist komplett genesen und zeigt sich als ein sehr zärtlicher und lieber Hundejunge. Lucky ist sehr aufgeschlossen und liebt Menschen, Hunde und Katzen. Sein spezieller Freund ist Kater Barsik, der ebenfalls im Tierheim wohnt. Lucky ist ein sehr hübscher Hund mit seinem hellbraunen Fell, der weißen Zeichnung im Gesicht und an den Pfoten sowie den lustigen Schlappohren.


Lucky wäre nun bereit auszureisen, um seine eigene Familie zu erhalten. Gerne dürfen hier schon andere Tiere leben (Kater Barsik könnte ggf. sogar mitreißen, denn die beiden lieben sich sehr) und auch Kinder sollten kein Problem sein für Lucky. Jedoch muss er als großer Hund eine entsprechende Erziehung und auch Auslastung in Form von genügend Bewegung und Beschäftigung bekommen.


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Reserviert - Alla

Weiblich, Mischling, Geboren: 12.12.2019, Größe: 40 cm (Endgröße ca. 55-60cm), Gewicht: 7 kg, geimpft, gechipt und gegen innere und äußere Parasiten behandelt, Kastriert: nein, Ort: Wladikawkas

Video: https://www.youtube.com/watch?v=cVY64y1gKKc


Alla wurde mit ihrer Schwester Galla (ebenfalls zu vermitteln) auf einem Industriegelände in der Nähe unseres Tierheims gefunden. Sie lebten dort neben Kränen, kaputten Fabrikhäusern und gefährlichen Gleisen. Glücklicherweise hatten sich beide Geschwister aber noch und waren daher nicht alleine unterwegs. Wir vermuten, dass die beiden öfter von dem Fabrikgelände verjagt und geschlagen wurden, da sie anfangs noch etwas vorsichtig und ängstlich waren. Nachdem sie umfangreich geimpft wurden, können die schönen Geschwisterchen ins Tierheim aufgenommen werden und auf ein schönes Zuhause warten. 

Alla ist die Hündin mit der helleren Fellfarbe. Sie hat kleine Schlappöhrchen und hat eine wunderschöne schwarze Maske im Gesicht. Sie ist sehr liebevoll, verspielt und zärtlich. Zu Marina konnte Alla bereits Vertrauen aufbauen und kommt ihr immer freundlich entgegen. Da beide Geschwister relativ groß werden, suchen wir eine Familie die sie gut auslasten und beschäftigen kann. Auch wäre es vielleicht sinnvoll der Hundeschule einen Besuch abzustatten, damit die Kleinen das Hunde ABC erlernen dürfen. 😊 


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Reserviert - Agnessa 

Mischling, weiblich, ca. Januar 2018 geboren, 58 cm, 23 kg, kastriert, von inneren und äußeren Parasiten befreit, Ort: Wladikawkas/ Russland

Video: https://youtu.be/3Qsa9v0YWU4


Agnessa wurde mit zwei anderen Hunden an einer stark befahrenen Straße entdeckt. Sie spürten das die Retter es gut meinten und alle ließen sich ohne Probleme mitnehmen. Agnessa ist sehr lieb, etwas schüchtern noch und tut sicher keiner Fliege was zu leide, ganz im Gegenteil. Ruhig und ausgeglichen zeigt sie sich in ihrem Umfeld. Sie drängt sich nicht in den Vordergrund und beobachtet genau ihre neue Welt. Sie wird definitiv ein sehr treuer Wegbegleiter sein. Wer gibt ihr Vertrauen? Ihr bekommt es vielfach zurück.

Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Reserviert - Sanjay

Männlich, Mischling, evtl mit weißem Schäferhund, Geboren: ca August 2016, 70 cm, ca 30 kg, gegen innere und äußere Parasiten behandelt, Kastriert: demnächst, Ort : Wladikawkas 

Videos: https://youtu.be/dVD6d9hgJv8  (von Dezember 2019), https://youtu.be/Qt7pAZ_4JWY  (nach seiner Ankunft im Tierheim)

Katzentest: https://www.youtube.com/watch?v=qElhCg7Eeqs


Sanjay, was für ein Bild von einem Hund. Wir vermuten, das der große Liebe Kerl einmal ein Haushund war und irgendwann war er dann lästig und wurde entsorgt im städtischen Tierheim. Er wurde mit vielen anderen aus der Tötung raus geholt, er saß in der hintersten Ecke, auf 5 cm Kot und Urin, 40 Grad Hitze, kein Wasser, keine Frischluft.

Jetzt kann er sein Glück kaum fassen, stand überglücklich in der Badewanne, freute sich über Streicheleinheiten und kuschelte ohne Ende. Er dankt es nach dieser kurzen Zeit schon tausendmal, läuft auf Schritt und Tritt hinterher, sehr lieb zu allen, immer gut gelaunt, total verspielt und sehr aktiv. 

Allgemein versteht sich Sanjay mit anderen Hunden sehr gut, sind andere Hunde sehr dominant, zeigt Sanjay das er dies nicht mag und auch ein “großer” Junge ist. Katzen gegenüber zeigt sich der hübsche Rüde im Tierheim neugierig, aber wenn die Katzen keine Lust haben, dann geht Sanjay einfach weg.


Nun suchen wir für Sanjay eine aktive und erfahrene Familie, die ihn die schlechte Zeit ganz vergessen lässt, mit ihm viel unternimmt und seinen Bewegungsdrang stillt.


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Reserviert - Walter

Mischling, männlich, Größe: 72 cm, Geboren: ca. 2015, kastriert, Geimpft, gechipt, Aufenthaltsort: Pflegestelle in Russland

Videos: https://youtu.be/DD1mmOBnCYM , https://youtu.be/jovW6brNSIQ , https://youtu.be/WXxCG_ZDn3M
Katzentest: https://www.youtube.com/watch?v=mxLESyZHp_A


Walter ist ein sanfter Riese - er ist klug, sehr ruhig, man merkt seine Größe gar nicht, da er sehr gut zu lenken und sehr gehorsam ist. Walter kommt prima mit anderen Hunden und auch Katzen aus, bindet sich sehr schnell an den Menschen und liebt es, mit Kindern zu spielen - ein ungewöhnlich ruhiger, freundlicher, liebevoller und dankbarer Hund! Zu seiner Gesundheit können wir folgendes sagen - er hatte Blasensteine, die operativ entfernt wurden.

 

Und hier ist die Geschichte von Walter...

Im September 2018 lief Walter allein durch ein Dorf. Er war unheimlich erschöpft (nur ein Skelett) und hatte ein eine schreckliche Wunde an der Hüfte. Anscheinend wurde er entweder ausgesetzt oder entlaufen und ist dann sehr lange allein durch die Wälder gewandert. Die Anwohner begannen ihn zu füttern. Er war so hungrig, dass er in einer Sekunde eine Packung Würstchen verschlungen hatte. So verging etwa ein Monat, bis die Tierschützer über sein Schicksal erfahren haben und eine Pflegestelle für ihn fanden. 

Als Volontäre ihn abholten ließ er sich gerne einen Halsband anziehen und sprang freiwillig ins Auto. Sein Verhalten während der Fahrt war perfekt - den ganzen Weg hat er seelenruhig geschlafen, daher gehen wir davon aus, dass er das Autofahren kannte und früher ein Haushund war.  Er wollte auch ungern aus dem Auto aussteigen - man merkte, dass er Angst hat wieder verlassen zu werden.

 

Auf der Pflegestelle angekommen hat er die erste 3 Tage nur geschlafen und gefressen, die erste Woche wollte er für nichts auf der Welt aus dem Haus gehen! Er wollte keine Minute mehr auf der Straße sein. Nach zwei Wochen ging er mit allen anderen Hunden Gassi und 2 Monate später nahm er endlich an Gewicht zu und sah endlich wie ein normaler Hund aus. Seine Wunde ist auch verheilt und nun wartet Walter auf SEINE Menschen, die seinen sanften Charakter lieben würden.


Haben Sie Interesse an diesem Hund? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns.

Hundeherz Russland 

- Hilfe für verlassene Straßenhunde und -Katzen e.V.